Logo
/ Kursdetails

Q12029V Wiesbaden: Nachkriegszeit - Wiederaufbau - Wirtschaftswunder Powerpointpräsentation von Georg Habs, Stadtarchiv

Beginn Mi., 23.05.2018, 16:00 - 17:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Nachmittag
Kursleitung Georg Habs
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Der Einmarsch der Amerikaner in Wiesbaden am 28. März 1945 bedeutete einen tiefen Einschnitt: das Ende des Krieges und der Todeszuckungen der NS-Diktatur - nicht aber von Hunger, Leid und Not.
Wie diese Herausforderungen unter großem Einsatz nach und nach bewältigt wurden, zeigt der erste Teil der Power-Point-Präsentation in eindrucksvollen Bildern.
In Zeitschleifen, welche sich mit den Jahren 1945 bis 1968 befassen, widmet sich der Referent im Anschluss daran Zug um Zug einzelnen Themenfeldern: der Welt der Arbeit, der Frauen, der Ernährung, der Kinder, der Werbung, der Mode, des Verkehrs, des Bauens und Niederreißens...
Manche der Bilder sind geeignet, persönliche Erinnerungen zu wecken, andere Hinweise könnten einen Aha-Effekt auslösen:
So herrschte direkt nach dem Krieg ein Verbot privater und öffentlicher Kommunikation, das selbst den Einsatz von Brieftauben untersagte...
Aufnahmen von einer Schulspeisung im Juli 1949 und einer vor Fleischwaren überquellenden Schaufensterdekoration im Advent 1952 belegen, wie nah Mangelversorgung und Überfluss beieinander lagen...
Der Vortrag wartet mit zahlreichen solcher (Wieder-)Entdeckungen auf - lassen Sie sich überraschen!
Veranstalter: Akademie für Ältere, Stadtarchiv und Volkshochschule Wiesbaden.
Der Eintritt ist frei - Anmeldung bei der vhs erbeten.




Kursort

Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42

Biebricher Allee 42
65187 Wiesbaden

Termine

Datum
23.05.2018
Uhrzeit
16:00 - 17:30 Uhr
Ort
Biebricher Allee 42, Villa Schnitzler; Raum 21