Logo
/ Kursdetails

W28640R Vom Stadtschloss zum Hessischen Landtag / vom Hotel Rose zur Hessischen Staatskanzlei

Beginn Sa., 06.02.2021, 14:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 19,00 €
Dauer 1 Nachmittag
Kursleitung Stella Seifert
Bemerkungen Bitte unbedingt den Personalausweis mitbringen! Es dürfen keine großen Taschen oder Rucksäcke mitgeführt werden.
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Historisches Stadtschloss und moderner Plenarsaal - die unterschiedlichen Gebäude des hessischen Parlaments in Wiesbaden. 1844 heiratete Herzog Adolf von Nassau die russische Großfürstin Elisaweta Romanowa, die Tochter von Michael Romanow dem jüngeren Bruder der Zaren Alexander I. und Nikolaus I. Als Elisaweta 1845 im Kindbett zusammen mit ihrer Tochter in Wiesbaden starb, ließ Herzog Adolf als Grabeskirche ihr zu Ehren die Russische Kapelle in Wiesbaden auf dem Neroberg errichten. Das Schloss in Wiesbaden hatte eine wechselhafte Geschichte - 1946 - mit dem demokratischen Neubeginn Hessen - wurde das herzogliche Stadtschloss als Sitz des frei gewählten Landesparlaments ausgewählt - und ist bis heute Sitz des Hessischen Landtags
Führung in der Hessischen Staatskanzlei: Gebäude, Gesichter, Geschichte in Wiesbaden
Die Hessische Staatskanzlei am Kochbrunnen in Wiesbaden, im ehemaligen Grand Hotel Rose, ist die Regierungszentrale des Landes Hessen und der Amtssitz des hessischen Ministerpräsidenten. Hier finden auch die Kabinettsitzungen der Landesregierung statt.
Nach einer interessanten Einführung in die Arbeit der Staatskanzlei erfahren Sie vieles über das historische Gebäude "Grandhotel Rose" und wie sich beides zur Hessischen Staatskanzlei zusammenfügte.
Anmeldung über die vhs erforderlich.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
06.02.2021
Uhrzeit
14:00 - 17:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Marktbrunnen am Alten Rathaus, Schlossplatz 1