Logo

R11065V Das Ende der Privatheit? Digitalisierung und Datenschutz

Beginn Do., 22.11.2018, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Prof. Dr. Achim Köddermann
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Privatheit im 21. Jahrhundert, ist das nicht Schnee von gestern? Wir sind auf bestem Wege, die Wahl zwischen Privatsphäre und Bequemlichkeit an Google, Facebook und co. zu verlieren. In den USA und China herrscht oft blinder Optimismus, während hierzulande gesunder Pessimismus zur Vorsicht aufruft. Auch wenn Daten und die sie auswertenden Algorithmen zunehmend die Welt regieren und uns de facto manipulieren können, sind wir dagegen in Deutschland besser gewappnet als wir denken. Datenschutz "made in Germany" mit einem gesunden Misstrauen gegen Propaganda oder staatliche Überkontrolle könnte einen ethischen Weltstandard setzen helfen, der es erlaubt, Technologie zu nutzen, ohne sich benutzt zu fühlen. Die Diskussion der ethischen Voraussetzungen und Folgen zeigt auf, wo Risiken und Chancen liegen bei der Suche nach Wahrheit und Verantwortung in der Zivilgesellschaft.
Der Referent ist Professor für angewandte Philosophie an der State University of New York.
Für diesen Vortrag ist keine Anmeldung erforderlich, bitte zahlen Sie an der Abendkasse.



Bei Vorträgen ist keine Anmeldung nötig!

Kursort

Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42

Biebricher Allee 42
65187 Wiesbaden

Termine

Datum
22.11.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Biebricher Allee 42, Villa Schnitzler; Raum 21