Logo

U29060R Museum Insel Hombroich Tagesfahrt nach Neuss in eines der 10 ungewöhnlichsten Museen der Welt

Beginn Sa., 27.06.2020, 8:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 84,00 € , nicht ermäßigbar
Dauer 1 Tag
Kursleitung Angela Cremer
Elfriede Weber
Bemerkungen Kursgebühr nicht ermäßigbar.
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

"Kunst parallel zur Natur", dieses Leitmotiv Cézannes wählte der Sammler Karl-Heinrich Müller (196 - 2007) für sein Museum Insel Hombroich, welches seine vielseitige und umfassende Sammlung von fernöstlicher Kunst und Werken von Lovis Corinth, Hans Arp, Kurt Schwitters, Alexander Calder, Henri Matisse, Rembrandt, Yves Klein und Gotthard Graupner umfasst.
Das Museum Insel Hombroich ist ein besonderer Ort mit ca. 20 ha Areal jenseits des hektischen Alltags und modischer Trends. Es lädt dazu ein, sich auf die unmittelbare Begegnung mit Kunst und Natur einzulassen. Im Museum gibt es keine Hinweisschilder. Die Besucher können auf dem weitläufigen Gelände ihre eigenen Wege finden und dabei Kunst ebenso wie Natur entdecken. Diese Freiheit des Geistes macht den besonderen Reiz des Museums aus.
Der Zugang zum Museumspark enthält Treppen und ist für Rollstuhlfahrer nicht, für die Nutzung eines Rollators nur bedingt geeignet. Die Teilnehmer/innen sollten geeignetes Schuhwerk und wetterbedingte Kleidung tragen und das Gehen in der Natur zwischen den Museumsgebäuden für mindestens eine Stunde vermögen und schätzen. Die Cafeteria ist kostenfrei und verfügt ausschließlich über regionale Produkte.
Diese Museumsfahrt findet in Kooperation von Musik- und Kulturreisen Dr. Rainer Schmitt und der vhs Wiesbaden e.V. mit der vhs Bingen statt.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
27.06.2020
Uhrzeit
08:00 - 17:00 Uhr
Ort
Insel Hombroich, Neuss