Logo

R27420R Paul Bonatz in Wiesbaden Architekturspaziergang durch die Henkell & Co. Sektkellerei KG

Beginn Fr., 09.11.2018, 13:00 - 15:30 Uhr
Kursgebühr 12,00 € , nicht ermäßigbar
Dauer 1 Nachmittag
Kursleitung Barbara Burkardt
Bemerkungen Treffpunkt: Eingangsbereich Marmorsaal (Empfangsbereich), 10 Min. vor Führungsbeginn. Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Wiesbaden ist ein Eldorado - wenn nicht das Eldorado - historistischer Architektur. Ein ganz besonderes Juwel in diesem städtischen Ensemble stellt die beeindruckende Architektur der Henkell & Co. Sektkellerei KG dar. Der Architekt Paul Bonatz baute das Stammhaus, als er gerade einmal 30 Jahre alt war. Das Kellereigebäude (1907 - 1909) steht nicht nur für den Höhepunkt im Bonatz'schen Frühwerk, sondern markiert architekturgeschichtlich eine Nahtstelle zwischen traditionalistischer und moderner, funktionaler Architektur.
Auf diesem Spaziergang durch die Kellerei sollen aber nicht nur Bau- und Stadtgeschichte zum Zuge kommen, sondern auch Sektgeschichte und Sektgenuss.
Treffpunkt: Henkell & Co. Sektkellerei KG, Biebricher Allee 142, Eingangsbereich Marmorsaal (Empfangsbereich), 10 Min. vor Führungsbeginn.
Für diese Führung ist unbedingt eine Anmeldung bei der vhs erforderlich.
Kursgebühr nicht ermäßigbar.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
09.11.2018
Uhrzeit
13:00 - 15:30 Uhr
Ort
Henkell, Biebricher Allee 142