Kursdetails

C13600 600 Jahre Roma in Deutschland

Beginn Do., 25.01.2024, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Dr. Christian Kleinert
Dr. Annika Klein
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Zu Anfang des 15. Jahrhunderts, genauer seit den Jahren 1417/18, finden sich in rasch zunehmender Zahl in zeitgenössischen deutschen – und dann bald auch niederländischen und französischen – Chroniken, städtischen Rechnungsbüchern, fürstlichen Schutz- und Geleitsbriefen die Erwähnungen von Menschengruppen, die als heyden, zyguner, Leute aus Klein-Ägypten bezeichnet werden: Die Roma waren im Europa nördlich der Alpen angekommen. Der Vortrag soll das erste Jahrhundert ihrer Geschichte vor allem in Deutschland skizzieren, in dem aus diesen von den Eingeborenen neugierig bestaunten Fremden eine argwöhnisch beobachtete und schließlich verfolgte Minderheit wurde. Wenn also eine Integration misslang, so fanden die Roma doch Möglichkeiten, sich als eigenständige Bevölkerungsgruppe zu behaupten – auch davon handelt der Vortrag.
Dieser Überblick wird durch die Analyse einiger historischer Quellen (zeitgenössischer Texte und Bilder) ergänzt, von denen die meisten in Frankfurt am Main überliefert sind. Dem einzigen Ort in Deutschland übrigens, an dem man 2018/19 mit Gedenkveranstaltungen an den 600. Jahrestag dieser Einwanderung und damit an die Anfänge der langen Geschichte der Roma in Deutschland erinnerte.




(Kurs hat bereits begonnen) Warenkorb

Kursort

Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42

Biebricher Allee 42
65187 Wiesbaden

Termine

Datum
25.01.2024
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Biebricher Allee 42, Villa Schnitzler; Raum 13