Gesundheit und Natur

Tina Alicke
Fachbereichsleiterin

Zimmer A-301
E-Mail: talicke@vhs-wiesbaden.de

 

 

 

 


Fachbereichsassistenz:
Susanne Petzoldt und Jacqueline Lewis

Zimmer A-307
Telefon: 0611/9889-140/176
E-Mail: gesundheit@vhs-wiesbaden.de
 

VHS macht gesünder!

Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können. Gesundheitskompetenz ist unerlässlich, wenn Sie Ihre Gesundheit eigen-verantwortlich stärken möchten. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. Das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.

Die aktuelle Forschung weist immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnisse. Sachinformationen und Lernen werden mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte - wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.

Qualität

Das Kursangebot der vhs Wiesbaden entspricht den Kriterien des Qualitätsmanagements, das über die Fördergrundsätze der Kassen qualitativ hinausgeht. Auch die nach § 20 SGB V nicht anerkannten Kurse sind qualitativ gleich- und hochwertig und präventiv wirksam!

Unser Plus

Wir sind vor Ort, haben qualifizierte, gut ausgebildete Kursleitungen, unterschiedliche Unterrichtsformen, die vielen Bedürfnissen gerecht werden und Sie legen sich nur für die von Ihnen gebuchten Veranstaltungen und deren Laufzeit fest.

Beratung

Wenn bei Ihnen gesundheitliche Einschränkungen vorliegen, besprechen Sie bitte vor Kursbuchung mit Ihrem Arzt, ob eine Teilnahme für Sie geeignet ist. Kursspezifische Voraussetzungen klären wir gerne für Sie mit der Kursleitung ab. Sind Sie Neu- und/oder Wiedereinsteiger/in? Lassen Sie sich bei der Suche nach Ihrem Kurs beraten: Susanne Petzoldt, Telefon: 0611-9889140 und Jacqueline Lewis, Telefon: 0611-9889 176 oder E-Mail gesundheit@vhs-wiesbaden.de

Probestunden

Wenn Sie einen Entspannungs- oder Bewegungskurs kennen lernen möchten, bevor Sie ihn buchen, rufen Sie bitte im Fachbereich an. Wir informieren Sie über die Möglichkeiten einer Probestunde (Kostenbeitrag 5,- €).

Kostenerstattung durch die Krankenkassen für Präventionskurse nach § 20 SGB V

Die Krankenkassen haben die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) damit beauftragt, Präventionskurse (§20 SGB V) nach bestimmten Kriterien zertifizieren. Kurse, die durch die Krankenkassen gefördert werden, müssen diesen speziellen Vorgaben entsprechen.

Diese Vorgaben sind allerdings nicht alle mit den Qualitätskriterien der vhs Wiesbaden e.V.  zu vereinbaren: Wir bieten allen Interessierten Kurse durch hoch qualifizierte Kursleitungen mit langjähriger Erfahrung an. Dazu gehört für uns, die Kurse flexibel an den individuellen Voraussetzungen der Teilnehmenden auszurichten, Gegebenheiten (z.B. hohe Temperaturen im Sommer) zu berücksichtigen und eine möglichst lange Laufzeit zwischen oder in den Ferien zu ermöglichen. Die ZPP akzeptiert allerdings nur standardisierte Konzepte und maximal 12 Kurstermine.

Wie rund 60% der Volkshochschulen in Hessen zertifiziert die vhs Wiesbaden e.V. ihre Kurse daher nicht mehr über die ZPP, bietet dafür aber im Vergleich zu anderen Anbieter*innen sehr kostengünstige Kurse an.

Bitte informieren Sie sich vor Kursbuchung bei ihrer Krankenkasse, ob eine individuelle Förderung, eine Teilnahme an Bonusprogrammen o.ä. für Sie möglich ist. 

Bonuspunkte

Für viele Kurse aus den Bereichen Bewegung und Entspannung können Sie bei Krankenkassen Bonuspunkte sammeln. Wenden Sie sich daher bitte vor Kursbeginn zur Klärung möglicher Bonuspunkte an Ihre Krankenkasse. Bei Zustimmung Ihrer Krankenkasse legen Sie Ihr Bonusheft bitte zum Kursende im Büro A307 zum Abzeichnen vor. Die Kursleitungen sind dafür nicht zuständig.

Dokumente/Links