Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Künstlerisches und handwerkliches Gestalten

Seite 1 von 2

auf Warteliste Q15157: Nähkurs für Anfänger/innen I

( ab Di., 16.1.2018, 18.00 Uhr )

Der Kurs richtet sich an Interessentinnen und Interessenten ohne Näherfahrung.
Sie lernen den Umgang mit elektrischen Nähmaschinen, mit Schnittmustern und mit Stoffen und erfahren viele wichtige Tipps und Nähdetails. Sie nähen einfache, schöne Dinge: z. B. Kissenhüllen, Taschen und Accessoires.
Nähmaschinen sind vorhanden, einige Schnittmuster ebenfalls. Eigene Nähmaschinen können aber mitgebracht werden.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen Materialkosten hinzukommen.
Die Dozentin ist Dipl.-Ing. (FH) Bekleidungstechnik.

Anmeldung möglich Q15158: Nähkurs für Anfänger/innen I

( ab Sa., 20.1.2018, 14.00 Uhr )

Der Kurs richtet sich an Interessentinnen und Interessenten ohne Näherfahrung.
Sie lernen den Umgang mit elektrischen Nähmaschinen, mit Schnittmustern und mit Stoffen und erfahren viele wichtige Tipps und Nähdetails. Sie nähen einfache, schöne Dinge: z. B. Kissenhüllen, Taschen und Accessoires.
Nähmaschinen sind vorhanden, einige Schnittmuster ebenfalls. Eigene Nähmaschinen können aber mitgebracht werden.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen Materialkosten hinzukommen.
Die Dozentin ist Dipl.-Ing. (FH) Bekleidungstechnik.

auf Warteliste P15235: Nähkurs für Anfänger/innen II

( ab Di., 24.10.2017, 18.30 Uhr )

An diesem Kurs können Interessentinnen und Interessenten teilnehmen, die bereits über erste Näherfahrungen verfügen.
Mit speziellen Nähübungen können Sie zunächst Ihre Fertigkeiten verbessern. Danach lernen Sie zum Beispiel, wie man einen Reißverschluss einnäht oder mit dem Schrägband Halsausschnitte und andere Kanten sauber abschließen kann und vieles mehr. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Einführung in die Arbeit mit Schnitten sowie die Herstellung einfacher Kleidungsstücke.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen Materialkosten hinzukommen. Sollten Sie keine Nähmaschine besitzen, stellen wir kostenfrei eine für den Kurs zur Verfügung.
Die Dozentin ist Dipl.-Ing. (FH) Bekleidungstechnik.

auf Warteliste Q15236: Nähkurs für Anfänger/innen II

( ab Sa., 17.2.2018, 14.00 Uhr )

An diesem Kurs können Interessentinnen und Interessenten teilnehmen, die bereits über erste Näherfahrungen verfügen.
Mit speziellen Nähübungen können Sie zunächst Ihre Fertigkeiten verbessern. Danach lernen Sie zum Beispiel, wie man einen Reißverschluss einnäht oder mit dem Schrägband Halsausschnitte und andere Kanten sauber abschließen kann und vieles mehr. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Einführung in die Arbeit mit Schnitten sowie die Herstellung einfacher Kleidungsstücke.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen Materialkosten hinzukommen. Sollten Sie keine Nähmaschine besitzen, stellen wir kostenfrei eine für den Kurs zur Verfügung.
Die Dozentin ist Dipl.-Ing. (FH) Bekleidungstechnik.
Ziel des Workshops ist es, handwerkliches Know-how zu vermitteln und individuelle Lösungen für kreative Ideen zu finden. Dieser Prozess wird mit Fantasie, hilfreichen Anregungen und professionellen Tricks unterstützt.
Deswegen nähen und gestalten wir Schritt für Schritt: Zunächst einmal erlernen Anfänger/innen die Basistechniken des Handwerks. Anschließend wird die Fingerfertigkeit an der Nähmaschine erprobt und eingeübt. Dabei entstehen bereits die ersten kleinen fantasievollen Accessoires wie Haarbänder, Halstücher und Umhängetaschen.
Gleichzeitig können die Geübteren sich an schwierigeren Modellen wie Handy- oder Kamerataschen erproben. Im Trend liegen derzeit außerdem die vielfältigen und sehr effektvollen Wohnaccessoires wie genähte Bilder, dekorative Patchworktiere, bestickte Kissen und Sitzkissen, Tisch- und Platzdeckchen. Deren Herstellung ist keine Kunst, sondern ein Zusammenspiel von Technik und Kreativität.
Sollten Sie keine Nähmaschine besitzen, stellen wir kostenfrei eine im Kurs zur Verfügung.
Bitte mitbringen: Stoff nach Wahl - am besten einfache Baumwollstoffe uni oder gemustert, für Taschen einen festeren Baumwollstoff und geeignete Einlage (Volumenflies oder Vlieseline), passendes Nähgarn, Stoff- und Papierschere, Näh- und Stecknadeln, Reißverschluss, Geodreieck oder Maßband, Schnittpapier, Bleistift, Schneiderkreide, Getränke und Verpflegung für die Pause. Viele Schnittmuster stehen zur Verfügung, jedoch können Sie gerne ihre eigenen Schnittmuster und Vorlagen mitbringen.
Die Dozentin ist Schneiderin und Diplom-Modedesignerin FH.

auf Warteliste P15312: Nähkurs für Fortgeschrittene

( ab Sa., 28.10.2017, 14.00 Uhr )

Der Kurs richtet sich an kreative Hobbyschneider/innen, die ihre Nähkenntnisse verbessern und vertiefen wollen.
Sie lernen unter fachkundiger Anleitung ein selbst gewähltes Kleidungsstück zu nähen. Die einzelnen Arbeitsschritte wie Maßnehmen, Zuschneiden, Anprobieren und Nähen werden erklärt und aktive Hilfestellung wird gegeben. Bitte all das mitbringen, was Sie zum Nähen für ein Stück Ihrer Wahl benötigen. Sollten Sie keine Nähmaschine besitzen, stellen wir kostenfrei eine für den Kurs zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen Materialkosten hinzukommen.
Die Dozentin ist Dipl.-Ing. (FH) Bekleidungstechnik.

auf Warteliste Q15313: Nähkurs für Fortgeschrittene

( ab Di., 13.2.2018, 18.30 Uhr )

Der Kurs richtet sich an kreative Hobbyschneider/innen, die ihre Nähkenntnisse verbessern und vertiefen wollen.
Sie lernen unter fachkundiger Anleitung ein selbst gewähltes Kleidungsstück zu nähen. Die einzelnen Arbeitsschritte wie Maßnehmen, Zuschneiden, Anprobieren und Nähen werden erklärt und aktive Hilfestellung wird gegeben. Bitte all das mitbringen, was Sie zum Nähen für ein Stück Ihrer Wahl benötigen. Sollten Sie keine Nähmaschine besitzen, stellen wir kostenfrei eine für den Kurs zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass zu den Teilnahmegebühren Ihre individuellen Materialkosten hinzukommen.
Die Dozentin ist Dipl.-Ing. (FH) Bekleidungstechnik.
Wollten Sie schon längst aus alten Lieblingsteilen neue Lieblingsteile machen? Oder haben Sie noch einen alten, besonders schönen Stoff, den Sie gerne weiterverwenden möchten? Aus vielen alten Textilien und Kleidungsstücken lassen sich tolle "neue" Dinge herstellen. Egal, ob Sie ein paar Topflappen oder eine Tasche aus einem Steppmantel nähen, ein Kinderkleid aus Omas einst teurer, qualitativ hochwertiger Baumwoll-Bettwäsche, eine Kinderhose aus Papas Hemd, Shorts aus der zerschlissenen Lieblingsjeans, aus Jacken, Hosen, Röcken wieder Jacken, Hosen, Röcke machen, die aber besser gefallen als zuvor, und... und... und...
In diesem Kurs bekommen wir einen unüblichen frischen Blick auf Dinge und Kleider, die andere einfach wegwerfen, und schenken der alten Garderobe durch UPCYCLING eine neue Verwendung.
Die Dozentin hilft Ihnen beim Ideen-Finden, beim Zuschneiden und bei der Umsetzung.
Sollten Sie keine Nähmaschine besitzen, stellen wir kostenfrei eine für den Kurs zur Verfügung.
Die Dozentin ist Dipl.-Ing. (FH) Bekleidungstechnik.

freie Plätze P21644: Linolschnitt

( ab Mo., 30.10.2017, 19.00 Uhr )

Der Linolschnitt ist ein Hochdruckverfahren, dessen Ergebnis optisch dem Holzschnitt gleicht. Mit speziellen Werkzeugen wird das Motiv aus der Linoleumplatte herausgeschnitten. Die fertige Platte wird mit Farbe eingewalzt und per Handabrieb gedruckt. Geübte können im Kurs mehrfarbige Drucke erstellen. Darüber hinausgehender Materialbedarf wird beim ersten Termin besprochen. Kosten pro Person ca. 15 - 20 €.
Die Kursleiterin ist Diplom-Grafikerin und Illustratorin
Bei der Monotypie kann man direkt mit der Druckfarbe auf eine Glas- oder Acrylplatte zeichnen bzw. malen. Anschließend wird die Zeichnung per Handabrieb, evtl. mit einem Hilfsgegenstand, auf das Papier übertragen. Alternativ kann man das Papier auf eine gleichmäßig eingefärbte Druckplatte legen und dann mit einem Bleistift auf der Rückseite des Papiers zeichnen, sodass die Druckfarbe an diesen Stellen auf das Papier übertragen wird. Dabei ergeben sich zufällige Effekte, die diese Technik so reizvoll machen. Diese Vorgehensweise nennt man auch "Durchdrückzeichnung". Die Monotypie erlaubt viel Experimentieren, so können auch Schablonen beim Druck eingesetzt werden. Es ist möglich, in mehreren Durchgängen mit unterschiedlichen Farben zu drucken oder den Druck im Anschluss zu kolorieren. Bei diesem Verfahren können nur wenige Abzüge der gleichen Zeichnung gemacht werden, bei der Durchdrückzeichnung sogar nur Unikate.
Wer bereits Skizzen hat, kann diese gerne zum Kurs mitbringen. Bitte mitbringen: Druckpapiere, die restlichen Materialien werden verbrauchsabhängig berechnet und direkt vor Ort bezahlt.
Die Kursleiterin ist Diplom-Grafikerin und Illustratorin

freie Plätze P21646: Collagen anfertigen

( ab Mi., 15.11.2017, 19.00 Uhr )

Dieser Kurs bietet auch denen, die vor dem Umgang mit Pinsel oder Stift zurückscheuen, die Möglichkeit, sich gestalterisch auszudrücken. Durch Materialmix und unkonventionelle Kombinationen schaffen wir eigene Welten. Wir besprechen Bildaufbau und -aussage, experimentieren mit unterschiedlichen Werkstoffen, integrieren Fundstücke, eventuell Text und ergänzen das Ganze zeichnerisch oder malerisch.
Die Kursleiterin ist Diplom-Grafikerin und Illustratorin
In diesem Kurs arbeiten Sie an einem Mosaik ganz persönlicher Art. Ihrer Intuition folgend lassen Sie sich auf verschiedene "Mosaik"-Materialien ein. Spielerischer Umgang mit einem Materialmix und "Mitbringseln" aus Ihrem eigenen Fundus (Scherben, Steine, Muscheln, Schmuck, usw.) laden Sie zum Experimentieren ein - ohne Entwurf, spontanes Arbeiten, der Phantasie freien Lauf lassen. So entstehen auf dem Objektträger überraschende Kombinationen, Motive, Flächen und Texturen. Überlassen Sie alles dem "Zufall" und tauchen Sie ein in ein inspirierendes entspanntes Wochenende und freuen Sie sich auf Ihr wunderschönes, eigenwilliges und ganz persönliches Wandmosaik.
Der Kurs vermittelt alle Informationen, die zur Herstellung eines Mosaikes erforderlich sind.
Fragen zu Ideen und Material beantworte ich gerne im Vorfeld. info@bruchwerk.de
Material: Objektträger ca. 15,- €; weitere Materialien werden nach Verbrauch berechnet.
www.bruchwerk.de

freie Plätze P22063: Vom Designmodel zum eigenen Möbel

( ab Sa., 18.11.2017, 10.00 Uhr )

Der Zig-Zag-Stuhl ist ein Beispiel für die Einfachheit von Geometrie und Design. Der Designer und Architekt G. TH. Rietveld war von seiner Erfindung überrascht. Wir möchten Ihnen einen Stuhl vorstellen, der selbst geplant und gebaut wird. Erst als Model, dann als Objekt. Etwas Persönliches, das so nicht jeder hat. Zu den Kursgebühren kommen noch Materialkosten für den Stuhl in Höhe von ca. 150,- €, die an den Kursleiter zu zahlen sind.

freie Plätze P22066: Messerbau-Seminar

( ab So., 26.11.2017, 10.00 Uhr )

In dem Kurs stellen wir ein Jagd- oder Freizeitmesser her, welches jeder selbst unter Anleitung gestalten kann. Zur Verfügung stehen Messerklingen, vorwiegend aus Schweden oder Norwegen. Die Klingen sind unterschiedlich in Form und Größe und stehen frei zur Auswahl. Der Preis für die Klingen liegt zwischen 12,- € und 50,- € und werden direkt an den Kursleiter bezahlt. Sie können aber auch eigene Klingen mitbringen. Es werden keine Klingen geschmiedet! Außerdem stehen für die Griffe viele Harthölzer zur Verfügung sowie Horn, Geweih, Messing und Knochen. Die Materialkosten betragen 29,- €. Die ausgesuchten Klingen sind extra zu bezahlen. Leder, Werkzeuge, Schleifpapier und Polierpasten werden gestellt.
www.bombix.de

auf Warteliste P22083: Goldschmieden für Anfänger

( ab Fr., 1.12.2017, 14.00 Uhr )

"Diesen Ring habe ich selbst gemacht" können Sie sagen, wenn Sie diesen Goldschmiedekurs absolviert haben. Sie sägen, schmieden, löten oder feilen und lernen die Grundschritte des Goldschmiedens kennen. Der Lohn ist ein Ring aus Sterlingsilber. Das Material wird von der Kursleiterin mitgebracht und nach Verbrauch berechnet.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wiesbaden

Alcide-de-Gasperi-Str. 4/5
65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 9889 0
Fax: 0611 9889 200
E-Mail: kontakt@vhs-wiesbaden.de

Anfahrt

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
9.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr

Mittwoch:
8.00-14.00 Uhr

Freitag:
9.00-12.00 Uhr

Download

Aktuelle Downloads:

Programm des 2. Semesters 2017

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen