Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderkategorie >> Neu im Programm >> Beruf und Karriere

Seite 1 von 3

Das BWL-Bootcamp befasst sich mit der wirklichkeitsgetreuen Simulation von Problemstellungen und Aufgaben aus Unternehmen und Behörden, ihren spezifischen Abteilungen und Bereichen.
Geeignet als Einstieg vermittelt das BWL-Bootcamp kompakte Kenntnisse der Betriebswirtschaft; kritische Geschäftsfälle werden durch ein ganzheitliches System zur Effizienzsteigerung gelöst. Im BWL-Bootcamp werden gemeinsam Antworten und Vorgehensweisen entwickelt und gefestigt.
Innerhalb von 2 bis 3 Tagen werden kritische, auf strategischer Vorausschau oder leidvollen Erfahrungen basierende reale Geschäftsfälle mit max. 15 Teilnehmern simuliert. Hierbei kommen auch Gruppenarbeit und Rollenspiele zum Einsatz. Sowohl der Weg zu erfolgreichen Lösung als auch das Erlernte selbst werden anschließend in der notwendigen Tiefe dargestellt und vorgetragen. Die erarbeiteten Ergebnisse können umgehend in die eigene Arbeitswelt implementiert und somit ohne Zeitverzug genutzt werden. Am Ende der Veranstaltung erfolgt eine Manöverkritik und auf Wunsch eine Beurteilung.

Modul 1
- Ursachen unseres Verhaltens : urmenschliche Bedürfnisse, die auch in einer hoch technisierten Informationsgesellschaft nicht zu existieren aufhören, erkennen und sein Handeln danach ausrichten.
- Erwartungen an Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter als unterschiedlich wahrnehmen und formulieren.
- Stärken (!!!) Sie ihr unternehmerisches Kompetenzprofil
- Auswahl von kritischen Geschäftsfällen zur Übung und Lösungsfindung.
Modul 2
- Zusammenspiel von Umsatz, Kosten, Gewinn und Kosten kennen und verstehen
- Schritt für Schritt Kostenrechnung
- Investitionsvorhaben berechnen und beurteilen
- Rentabilität und Amortisation ermitteln
Modul 3
- Übung und Umsetzung des Erlernten an praktischen Aufgaben bzw. Geschäftsfällen.
- Vorstellung und Ergebnisdarstellung der erarbeiteten Projekte.
Michael Lasser ist Unternehmensberater und First-Class Coach.

freie Plätze P50720BU: Gesund führen (Bildungsurlaub)

( ab Mo., 18.12.2017, 9.00 Uhr )

Vorgesetzte stehen unter doppeltem Druck: Zum einen erfahren sie einen hohen Leistungs- und Erwartungsdruck, zum anderen erleben sie täglich die Mitarbeiter und deren Belange. Häufig müssen sie entscheiden, den Leistungsdruck an die Mitarbeiter weiterzugeben oder den Druck ganz oder teilweise zu absorbieren. Doch was können Vorgesetzte tun, um sowohl die eigene Motivation und Gesundheit als auch die Motivation der Mitarbeiter auszubauen statt diese aufs Spiel zu setzen?
Der Kurs bietet alltagstaugliche Anleitung, welcher Führungsstil für die unterschiedlichen Mitarbeitertypen geeignet ist und wie Führung im Alltag konkret aussehen kann. Ein Schwerpunkt ist dabei die Stärkung der Resilienz, d.h. wo liegen Kompetenzen und Fähigkeiten und wie können diese genutzt werden, um aktuelle und auch künftige Anforderungen erfolgreich zu meistern. Ein gesundes Resilienzempfinden ist wesentliche Voraussetzung, um Burn-out vorzubeugen. Wenn ich aber bereits ein Nachlassen der Motivation und das Einsetzen von Ermüdungserscheinungen bei mir oder meinen Mitarbeitern erkenne, hilft der Kurs, durch geeignete Maßnahmen dieser Tendenz entgegenzuwirken und stattdessen ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen.
Geeignet ist der Kurs für (künftige) Vorgesetzte in Wirtschaft und Verwaltung, die für sich und ihre Mitarbeiter ein ganzheitliches und zielgerichtetes Führungsverständnis entwickeln wollen, bei dem die langfristige Leistungsfähigkeit aller Beteiligten im Mittelpunkt steht.
• Meine Rolle als Führungskraft im Spannungsfeld der diversen Interessen
• Wie gelingt mir eine ausgewogene Work-Life-Balance?
• Die Unterschiedlichkeit der Mitarbeiter verstehen und mit dem angemessenen Führungsverhalten die Motivation der Mitarbeiter fördern
• Burn-Out und dessen Auswirkungen auf das Team erkennen
• Wesentliche Bestandteile der Resilienz verstehen und Maßnahmen zur Resilienz-Verbesserung in den Führungsalltag integrieren
• Auch in Konfliktsituationen die Balance nicht verlieren und angemessen reagieren.
Uwe Juli ist Bankdirektor und arbeitet als Trainer und Coach

freie Plätze P50855: Menschenbilder als Basis von Führung

( ab Sa., 2.12.2017, 9.00 Uhr )

Wie wir auf andere wirken, hängt nicht zuletzt davon ab, wie wir auf Menschen zugehen und ihnen gegenüber auftreten. Dies wiederum ist maßgeblich durch unser Menschenbild geprägt. Doch was genau ist ein Menschenbild und auf welche Weise wirkt es sich auf Ihre persönliche Führungsarbeit aus? Zudem erarbeiten wir in diesem Seminar, wie Ihnen Ihr Menschenbild hilft zu klären, was Ihnen wirklich wichtig ist und wie Sie darauf aufbauend:
- Ihre Persönlichkeit weiterentwickeln
- Ihr Verständnis für andere erweitern
- glaubwürdiger und überzeugender kommunizieren
- Ihr Profil als Führungskraft stärken
Tim-Felix Anderten ist Diplom-Pädagoge, systemischer Coach und Fluglotse.
Die heutige Wirtschaftssituation fordert stetige Veränderung. Viele Mitarbeiter reagieren ängstlich oder gar mit Widerstand auf die neue Herausforderung. Jetzt zeigt sich Ihre Führungskompetenz. In diesem Workshop erfahren Sie mehr über den Hintergrund von Veränderungsprozessen. Sie erfahren, welche große Bedeutung ein guter Kapitän in rauher See hat, und wie Sie sich gut um sich selbst kümmern können, um trotz eigener Betroffenheit wirksam zu führen. Sie erhalten wertvolle Praxistipps, wIe Sie mit typischen Widerständen umgehen und ein lösungsorientiertes Klima schaffen. Sie können sich interaktiv mit der eigenen Führungsrolle auseinandersetzen.
Die Dozentin ist langjährige Führungskraft und Systemischer Personal-und Business Coach.
Nahezu 70% aller Change-Vorhaben in Unternehmen führen nicht zum gewünschten Erfolg. Welchen Einfluss hat die jeweilige Unternehmenskultur? Wie entsteht sie und welche gestalterischen Möglichkeiten haben Sie als Führungskraft? Warum ist die Erfolgsrate bei Veränderungen so dürftig? Wie geht es besser? Lernen Sie unter folgenden Gesichtspunkten die Kultur Ihres Unternehmens zu lesen, zu verstehen und zu beeinflussen:
- Ebenen der Unternehmenskultur
- Analyse der Kultur des eigenen Unternehmens
- Interventionsmöglichkeiten
- Reflexion eigener Gestaltungsspielräume
- Grenzen nachhaltiger Veränderung
Tim-Felix Anderten ist Diplom-Pädagoge, systemischer Coach und Fluglotse.
Für manche Firmen, Handwerker und Personalchefs ist die neue Generation
ein Alptraum. Aber sind sie wirklich die Generation „Weichei? Und was kann ich als Arbeitgeber tun, damit Azubis zu langfristigen Mitarbeitern oder Mitarbeiterinnen werden? Welche Trends die Arbeit in Zukunft bestimmen erfahren Sie in diesem Seminar und Workshop.
- Soziologische Gesellschaften und ihre Merkmale
- Die neuen Werte
- Führungsstile und Führung im 21. Jahrhundert
- Wie rekrutiere ich junge Menschen?
- Welche Trends bestimmen den Arbeitsplatz der Zukunft?
- Wie werden aus ehemaligen Azubis feste Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen?
- Erfahrungsaustausch und Workshop
Frau Michel ist Trainerin und Coach.

freie Plätze P50872: Management by Cooperation

( ab Fr., 27.10.2017, 17.00 Uhr )

Eine ganzheitliche Team-Entwicklung führt zu einem konstruktiven Miteinander und einem gegenseitigen Ergänzen im Team bei gleichzeitiger Wertschätzung der Andersartigkeit des Anderen. Ziel ist es, als Leiter einer Gruppe oder Abteilung zu lernen, wie die Teamfähigkeit verbessert werden kann und wie mit mehr Freude erfolgreicher zusammen gearbeitet wird.
Die Werkzeuge für den Prozess einer Teamentwicklung werden vorgestellt und an Beispielen aus der Seminargruppe angewendet:
- Wertschätzendes Feedback in einer Gruppe
- Grundlagen der Kommunikation des Miteinanders
- Wegweiser zur Entdeckung eigener Bedürfnisse und Ressourcen bzw. Überprüfung der Passung von Funktionen und Verantwortung
- Methodik zur Entwicklung einer werteorientierten Teamvision
- Stressbewältigungsrituale
- Moderationstechnik zur Lösung konkreter Sach- und Beziehungs- probleme
Herr Büth ist Coach, Trainer und Unternehmensberater.
Sie wollen
- eine spannende, motivierte und innovative Teamkultur entwickeln?
- festgezurrte Teamprozesse humorvoll und effizient auflockern?
- geniale Methoden und Tricks erlernen, um Ihr Team für Themen und Visionen zu begeistern?
Werden Sie mit diesem Seminar zum Teamleader, Coach und Motivator. Mit innovativen Strategien erzeugen Sie nicht nur ein einmaliges Gemeinschafts- und Identifikationsgefühl, sondern inspirieren Ihr Team zu neuen Ideen.
Erleben Sie, wie unterbewusste Teamprozesse funktionieren, Sie auf zeitraubende Diskussionen verzichten und geniale Teambuilding-Tools dazu nutzen können. So lockern Sie nicht nur eine unmotivierte und angespannte Teamatmosphäre auf, sondern lösen festgefahrene Konflikte und kreieren eine harmonische und starke Teamgemeinschaft.
Herr Ebenhöh zert. Trainer nach Vera F. Birkenbihl und gewaltfreier Kommunikation (GfK).

freie Plätze Q51024: Persönlichkeitstypen erkennen

( ab Fr., 19.1.2018, 17.00 Uhr )

Lernen Sie Ihre Kollegen besser kennen und verstehen. Nutzen Sie die Signale der unterschiedlichen Persönlichkeitstypen und sehen Sie sich selbst, ihre Kollegen und Bekannten in einem neuen Licht. Sie werden verstehen, welche Vorlieben Ihre Gesprächspartner haben, um sie richtig ansprechen und eine gewinnende Kommunikation aufbauen zu können. Ihre Empathie und ein positiver Zugang zu ihrem Umfeld helfen Ihnen auch, künftig Missverständnisse zu vermeiden und angespannte Situationen zu meistern.
- Persönlichkeitstypen mit ihren Stärken, Vorlieben, Verhaltensweisen und Arbeitsstilen
- Kommunikationsformen der unterschiedlichen Typen
- Reflektion des eigenen Verhaltens Kollegen, Kunden, Mitarbeitern, Vorgesetzten gegenüber
- 4 Seiten einer Nachricht nach dem Kommunikationsquadrat von Schulz von Thun
- Innere Haltung in Gesprächen und ihre Ausdrucksformen nach der Transaktionsanalyse von Berne
- Leitfaden für die künftige Gesprächsführung
Frau Ziegler ist Kommunikationswirtin und Coach.

freie Plätze P51025: Humor als Erfolgsfaktor

( ab Fr., 24.11.2017, 17.00 Uhr )

Im Vergleich zu anderen Nationen gelten wir Deutschen als stringent, korrekt und fleißig, aber eben auch als humorlos und verschlossen. Das Klischee des typischen Deutschen hält sich beharrlich. Dabei zählt gerade auch in beruflichen Beziehungen Offenheit und Humor mittlerweile ebenso viel wie Fachwissen. Lachen ist gesund und fördert den Erfolg. Nichts verbindet mehr als ein gemeinsames Lachen!
- Physiologie und Psychologie des Lachens
- Wirkung des Humors in beruflichen und privaten Situationen
- Positive Energien freisetzen
- Humorvolle Argumentationshilfen, Tipps und Tricks
- "Lachen ist gesund" - Humor als Stresskiller
- Vermeidung von "Fettnäpfchen"
- Theoretischer Input, Praxisbeispiele, Übungen, Reflexion und Transfer in den Alltag
Sie lernen die Vorteile einer positiven und humorvollen Grundhaltung im beruflichen und privaten Alltag kennen und wie Sie diese für Ihren persönlichen Erfolg und Ihr Wohlbefinden nutzen können.
Frau Mohr ist Trainerin und Coach.

freie Plätze P51026: Kreativitätstraining

( ab Fr., 15.12.2017, 17.00 Uhr )

Innovative Ideen oder Lösungswege werden in den Unternehmen heute mehr denn je gefordert, kreative Methoden gehören bereits zu den Schlüsselqualifikationen von Führungskräften und MitarbeiterInnen. In diesem Seminar erlernen die Teilnehmer unterschiedliche Kreativitätsmodelle und ihre Anwendungsgebiete. Sie trainieren die Umsetzung direkt an Beispielen aus der Praxis und lernen Systeme für die Entscheidungsfindung kennen.
- Wie Sie Ihre Kreativität freisetzen
- Kreativitätstechniken, z. B. Brainstorming und –writing
- Mind-Map
- 6-3-5 Methode
- ABC-Listen
- Walt Disney Strategie, De Bono-System
- Methoden zur Bewertung und Auswahl
Frau Ziegler ist Kommunikationswirtin und Coach.
- Befinden Sie sich in einer beruflichen Umbruchsituation aufgrund von Restrukturierungen in Ihrem Unternehmen, z.B. veränderten Rollen bis hin zur Auflösung Ihrer Abteilung oder Ihres Bereiches?
- Haben Sie durch betriebliche Veränderungen eine neue Führungskraft, neue Kolleg/Innen, neue Aufgaben erhalten oder müssen sie sich sogar einen neuen Wirkungskreis suchen?
- Brauchen Sie in dieser turbulenten Phase Klarheit über eigene Bedürfnisse und Potentiale, mit dem Ziel, sich zu stabilisieren und neu auszurichten?
Dann unterstützt Sie dieses Seminar mit folgenden Inhalten und Methoden:
- Emotionale Achterbahn in der Veränderung
- Standortbestimmung
- Persönlichkeitsstile
- Stress und Energiehaushalt
- Die 5 Säulen der Identität
- Stärkenbewusstsein
- Grundbedürfnisse im beruflichen Kontext
- Resilienzfaktoren (Mit Krisen leichter umgehen)
- Übungen zur Achtsamkeit
Am Ende dieses intensiven Selbstreflexions-Workshops haben Sie Ihren Blick erweitert, Impulse für Perspektivwechsel erhalten und Handlungsoptionen kennen gelernt. Gleichzeitig erproben Sie körperbezogene Übungen zur persönlichen Stabilisierung. In diesem Seminar arbeiten Sie ganzheitlich: Verstand, Gefühl und Körper werden angesprochen.
Die Dozentinnen arbeiten seit vielen Jahren in der Personalentwicklung von Unternehmen der Dienstleitungsbranche. Frau Gohr ist Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung und zertifizierte Change Managerin. Frau Schmeing ist ausgebildete Moderatorin und Resilienzcoach.
Erfolg beginnt im Kopf - Misserfolg leider auch. Menschen, die ihre mentalen Stärken und
persönlichen Ressourcen aktiv nutzen, sind erfolgreicher und steigern dadurch ihre geistige
Leistungsfähigkeit. Ziele werden leichter und schneller erreicht, schlummernde Kraftreserven
mobilisiert und die Motivation erhöht. In diesem Kurs lernen Sie die verschiedenen Facetten
des mentalen Trainings kennen und wie Sie Ihre mentale Stärke trainieren und zum richtigen
Zeitpunkt einsetzen:
- Was ist mentales Training? Was ist es nicht?
- Grundlagen und Funktionsmechanismen des Gehirns
- Innere Barrieren erkennen und auflösen
- Die wichtigsten Methoden:
o Positive Selbstgespräche / Selbstgesprächregulation
o Visualisierung
o Motivation
o Konzentration
o Entspannung
- Mentale Trainingseinheiten
- Anwendung des mentalen Trainings in der Praxis
- Ausstattung des persönlichen mentalen Werkzeugkoffers
- Theoretischer Input, Praxisbeispiele, Reflexion und Transfer in den Alltag
Frau Mohr ist (Mental-)Trainerin und Coach.

freie Plätze P51046: Erfolg und Zufriedenheit im Job

( ab Fr., 10.11.2017, 17.00 Uhr )

Der Berufsalltag fordert heute äußerst viel: Leistung, Flexibilität und Erreichbarkeit. Hinzu kommen oft Reorganisationen und Rationalisierungsmaßnahmen. Dies führt häufig zu Spannungen zwischen Energieverlust und dem Erhalt der Vitalität.
Manche verheddern sich, bleiben nicht am Ball. Andere bedauern ihren Verlust an Energie und Kraft für ein gelungenes Berufsleben.
Doch Erfolg und Zufriedenheit lassen sich im Berufsalltag miteinander verbinden. Mit viel Klarheit, entsprechender Energie und Kraft können die heutigen Herausforderungen bewältigt werden. Daher stehen in dem Kurs diese drei Schlüsselaspekte im Zentrum. Sie werden individuell untersucht und trainiert.

Herr Beinlich ist Psychotherapeutischer Heilpraktiker, Trainer und Coach.

freie Plätze P51049: Ziele entwickeln und verwirklichen

( ab Fr., 24.11.2017, 17.00 Uhr )

Sie wünschen eine Veränderung? Alte Gewohnheiten über Bord werfen und endlich ins Tun und Handeln kommen? Im Workshop unterstützen wir Sie dabei, alte Gewohnheiten über Bord werfen und aktiv zu werden.
Dabei arbeiten wir mit Ihnen ganz praktisch an folgenden Fragen:
- Wofür brenne ich, was ist mein Feuer der Leidenschaft?
- Was ist mein größter Wunsch? Was möchte ich erreichen? Was ist mein Ziel?
- Was treibt mich im Leben an? Wie sieht meine intrinsische Motivation aus?
- Was steht mir im Wege? Was hindert/blockiert mich?
Durch Erkenntnisse u.a. aus dem Systemischen Coaching lassen sich Motivation und Veränderungen schneller erarbeiten und umsetzen. Sind Sie bereit? Lassen Sie sich überraschen...
Frau Haus ist Heilpädagogin, Systemischer Coach und NLP-Master, Frau Hofmann Heilpädagogin, Psychomotorikerin und Systemischer Coach.
Bitte mitbringen: Tagesverpflegung und Schreibutensilien

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wiesbaden

Alcide-de-Gasperi-Str. 4/5
65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 9889 0
Fax: 0611 9889 200
E-Mail: kontakt@vhs-wiesbaden.de

Anfahrt

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
9.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr

Mittwoch:
8.00-14.00 Uhr

Freitag:
9.00-12.00 Uhr

Download

Aktuelle Downloads:

Programm des 2. Semesters 2017

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen