Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderkategorie >> Akademie für Ältere >> Gesundheit und Natur

Seite 1 von 2

Begonnen: N84711: Meridian-Qigong

( ab Mo., 24.4.2017, 9.15 Uhr )

Das Meridian-Qigong ist eine Hauptform des Daoyin Yangsheng Gong (DYYSG) und enthält insgesamt vier Abschnitte:
Regulation der Meridiane: Hauptsächlich werden der Lungen- und Dickdarmmeridian reguliert und angeregt, was die Durchlässigkeit der beiden Meridiane fördert.
Zirkulation des Qi: Hauptsächlich zirkuliert das Qi im Lungen-, Dickdarm-, Kreislauf- und Dreifach-Erwärmermeridian, was die Funktion von Lunge und Herz fördert.
Leitung des Qi: Hauptsächlich leitet man das Qi mit der Vorstellungskraft im ganzen Körper, was den Qi-Fluss im Körper regulieren kann.
Einsammeln des Qi: Hauptsächlich führt man das erworbene Qi ins Dantian (Qi-Zentrum), was das Ursprungs-Qi ernährt und stärkt.
Mit dieser Methode versucht man, das Qi in den gesamten Meridianen zu aktivieren und zu stärken. Dadurch können die Abwehrkräfte gestärkt und das Immunsystem verbessert werden.
Für Teilnehmer/innen mit Qigong-Erfahrung
Christa Pfau ist Kursleiterin der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG).

Begonnen: N84731: Meridian-Qigong

( ab Di., 18.4.2017, 18.00 Uhr )

Das Meridian-Qigong ist eine Hauptform des Daoyin Yangsheng Gong (DYYSG) und enthält insgesamt vier Abschnitte:
Regulation der Meridiane: Hauptsächlich werden der Lungen- und Dickdarmmeridian reguliert und angeregt, was die Durchlässigkeit der beiden Meridiane fördert.
Zirkulation des Qi: Hauptsächlich zirkuliert das Qi im Lungen-, Dickdarm-, Kreislauf- und Dreifach-Erwärmermeridian, was die Funktion von Lunge und Herz fördert.
Leitung des Qi: Hauptsächlich leitet man das Qi mit der Vorstellungskraft im ganzen Körper, was den Qi-Fluss im Körper regulieren kann.
Einsammeln des Qi: Hauptsächlich führt man das erworbene Qi ins Dantian (Qi-Zentrum), was das Ursprungs-Qi ernährt und stärkt.
Mit dieser Methode versucht man, das Qi in den gesamten Meridianen zu aktivieren und zu stärken. Dadurch können die Abwehrkräfte gestärkt und das Immunsystem verbessert werden. Für Teilnehmer/innen mit Qi Gong Erfahrungen.
Christa Pfau ist Kursleiterin der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG).
In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt beim Erlernen der 15-teiligen Daoyin-Übung zur Lebenspflege.
Die 15-teilige Daoyin-Übung wurde von Dr. Xiaoqiu LI nach 30 jähriger Qigong-Praxis entwickelt. Sie basiert auf TCM und klassischer Qigong-Praxis und besteht aus drei Abschnitten, nämlich Wecken des Qi, Leiten des Qi und Nähren des Qi. Diese Übungsserie bildet ein vollständiges System, das Qi wahrnimmt, den Qi-Fluss im Körper aktiviert, den gesamten Organismus in seiner Funktionsfähigkeit verbessert und auf die Harmonie zwischen Yin und Yang, Körper und Geist abzielt. Somit können durch diese 15-teilige Übung die krankheitsfördernden Phänomene wie Qi-Mangel, Qi-Stagnation oder schwaches Organ-Qi sowohl abgebaut als auch vermieden werden (beispielsweise als Vorbeugung und Bekämpfung gegen Herz-Kreislaufbeschwerden, Verdauungsstörungen, Stress und Burnout sowie Funktionsstörungen des Bewegungsapparats).
Auch für Anfänger/innen geeignet.
Christa Pfau ist Kursleiterin der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG).

Begonnen: N85315: Hormonyoga für Frauen

( ab Do., 9.3.2017, 20.00 Uhr )

Wenn Sie unter typischen Wechseljahresbeschwerden (Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Energiemangel, Lustlosigkeit etc.) leiden oder spüren, dass Ihr Hormonkreislauf starken Schwankungen unterliegt und Ihnen Probleme bereitet (z. B. PMS), dann sollten Sie Hormonyoga üben: ein speziell entwickeltes Übungssystem auf der Grundlage der Rishikesh-Reihe und Elementen von Dinah Rodriguez zur Anregung bzw. Regulierung der weiblichen Hormonproduktion. Durch regelmäßiges Üben der Körperhaltungen mit den dazu gehörigen Atemtechniken werden Sie schon nach kurzer Zeit eine Verbesserung Ihres weiblichen Körpergefühls sowie der allgemeinen Lebenslust spüren: Hormonyoga wirkt wirklich!
Als Gegenanzeigen gelten östrogenbedingte Krebserkrankungen, Endometriose und stark erhöhter Blutdruck.

Begonnen: N85331: Sanftes Hatha-Yoga für Ältere

( ab Fr., 21.4.2017, 10.30 Uhr )

In diesem Unterricht werden fließende aneinandergereihte Asanas praktiziert. Dabei wechseln Dehn- und kraftvolle Übungen einander ab. Die Übungen passen sich den Menschen an und nicht umgekehrt. Wer gesundheitliche Einschränkungen hat, führt die Asanas so aus, dass sie gut tun.
Die fließenden angepassten Übungen dienen der Gesunderhaltung des Körpers, Meditation und Tiefenentspannung lassen den Geist pausieren und abschalten.
Speziell auf den westlichen Menschen zugeschnitten.

Begonnen: N85335: Hatha-Yoga auf dem Stuhl

( ab Mo., 6.3.2017, 9.30 Uhr )

In diesem Kurs werden leicht erlernbare Körperübungen sowie Konzentrations- und Entspannungstechniken aus dem Yoga durchgeführt, die helfen können, Körpergefühl, Beweglichkeit und Gedächtnis zu verbessern - in jedem Alter. Yoga kann uns die Einheit von Körper, Geist und Seele wieder spüren lassen, den Umgang mit verschiedenen Beschwerden erleichtern und zu einer positiveren Sichtweise verhelfen.
Auch für Menschen geeignet, die unter Rückenproblemen leiden oder überwiegend sitzend arbeiten und hierfür ein paar äußerst wirkungsvolle Ausgleichsübungen kennen lernen wollen.

Begonnen: N85811: Bewegungstraining im Wasser

( ab Di., 18.4.2017, 10.30 Uhr )

Dieser Kurs wird Teilnehmer/innen mit Gelenkbeschwerden empfohlen. Hier werden Kondition und Koordination trainiert. Die Kraft- und Konditionsübungen schonen aufgrund des Wasserauftriebs die Gelenke, Sehnen und den Rücken und kräftigen die Muskulatur und das Herz-Kreislaufsystem. Der hohe Widerstand des Wassers macht die Übungen anstrengender.
Durch Entspannungsübungen werden die Regenerationskräfte angeregt.

Begonnen: N85816: Bewegungstraining im Wasser

( ab Di., 18.4.2017, 11.30 Uhr )

Dieser Kurs wird Teilnehmer/innen mit Gelenkbeschwerden empfohlen. Hier werden Kondition und Koordination trainiert. Die Kraft- und Konditionsübungen schonen aufgrund des Wasserauftriebs die Gelenke, Sehnen und den Rücken und kräftigen die Muskulatur und das Herz-Kreislaufsystem. Der hohe Widerstand des Wassers macht die Übungen anstrengender.
Durch Entspannungsübungen werden die Regenerationskräfte angeregt.

Begonnen: N86061: Fit im Alter

( ab Mi., 19.4.2017, 10.45 Uhr )

Entspannende Körperübungen für alle Senioren, die Freude an der Bewegung haben. Durch behutsame und sanfte Gymnastikübungen wird die Beweglichkeit erhalten und verbessert und der Alterungsprozess verzögert.
Die Veranstaltung im findet im Freien statt. Treffpunkt: Waldparkplatz im Bahnholz, Endhaltestelle d. Buslinie 8
Lust auf etwas Außergewöhnliches? Dieser Kurs basiert auf dem einzigartigen Mix von lateinamerikanischen Klängen aus Brasilien sowie spanischer und englischsprachiger "geht-ins-Blut-Musik".
Dabei werden schonende Gymnastik- und verschiedenste Dehnübungen in einem ausgewogenen Wechsel ungewöhnlich kombiniert und führen somit zu einer harmonischen, wohltuenden und gesundheitsfördernden Bewegung, die im Alltag oftmals zu kurz kommt.
Dies führt sukzessive zu einer Stärkung von Herz und Kreislauf und verbessert die gesamte Muskulatur insbesondere an Rücken, Bauch, Beinen und Beckenboden und fördert somit Ihre Fitness und Vitalität insgesamt.
Der Kurs ist auch für Menschen mit Fibromyalgie geeignet und setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus.

Begonnen: N86200: Beckenbodentraining

( ab Mi., 19.4.2017, 19.15 Uhr )

Ein schwacher Beckenboden kann Störungen verursachen, die die Betroffenen sehr belasten:
- Senkung von Gebärmutter und Blase
- unfreiwilliger Harnabgang (Inkontinenz)
- Einschränkung der sexuellen Empfindung
Inhalte dieses Kurses sind:
- Anatomie und Funktionsweise der Beckenbodenmuskulatur
- Möglichkeiten zur Entlastung des Beckenbodens im Alltag
- Kräftigungsübungen unter besonderer Berücksichtigung der Atmung
- Entspannung
Die meisten Übungen werden im Liegen durchgeführt.
Der Kurs findet am 24. und 31.5. nicht statt.

Begonnen: N86215: Feldenkrais®

( ab Di., 25.4.2017, 19.45 Uhr )

Feldenkrais® ist eine Methode, mehr Beweglichkeit für sich selbst im Alltag zu entdecken. Benannt ist sie nach dem israelischen Physiker Moshé Feldenkrais (1904 - 1984). Er hat eine Fülle an Bewegungsmöglichkeiten erforscht und zu Lektionen ausgearbeitet. Sie sind für jede/n machbar, manchmal ungewohnt, verbessern die eigene Beweglichkeit und können beginnende Bewegungseinschränkungen wieder lösen.
Der Ansatz der Methode ist Bewusstheit durch Bewegung. Bewegungen werden nicht mechanisch ausgeführt, sondern bewusst umgesetzt.
In dem Kurs werden Feldenkrais®-Lektionen verbal angeleitet. Sie bestehen aus leichten, aufeinander aufbauenden Bewegungssequenzen im Liegen, Sitzen oder Stehen.

Begonnen: N86681: Zumba® Gold

( ab Mo., 24.4.2017, 11.10 Uhr )

Für alle, die die Kombination von Tanz und Fitness mögen, es aber etwas ruhiger angehen möchten, bietet Zumba® Gold die Möglichkeit für Neu- und Wiedereinsteiger/innen, Kondition und Beweglichkeit aufzubauen.
Zumba® Gold ist ein Ganzkörper-Workout im mittleren Belastungsbereich und kurbelt damit die Fettverbrennung an. Mitreißende Latino-Rhythmen (Salsa, Merengue, Cumbia etc.), gelenkfreundliche Bewegungen und Koordinationsübungen machen Zumba® Gold zu einem tänzerischen Workout, das viel Spaß macht und gute Laune verbreitet.
Zumba® Gold ist für jede Altersstufe geeignet - für ältere Teilnehmer/innen genauso wie für jüngere, die fit werden möchten.

Begonnen: N86683: Zumba® Gold

( ab Di., 18.4.2017, 11.00 Uhr )

Für alle, die die Kombination von Tanz und Fitness mögen, es aber etwas ruhiger angehen möchten, bietet Zumba® Gold die Möglichkeit für Neu- und Wiedereinsteiger/innen, Kondition und Beweglichkeit aufzubauen.
Zumba® Gold ist ein Ganzkörper-Workout im mittleren Belastungsbereich und kurbelt damit die Fettverbrennung an. Mitreißende Latino-Rhythmen (Salsa, Merengue, Cumbia etc.), gelenkfreundliche Bewegungen und Koordinationsübungen machen Zumba® Gold zu einem tänzerischen Workout, das viel Spaß macht und gute Laune verbreitet.
Zumba® Gold ist für jede Altersstufe geeignet - für ältere Teilnehmer/innen genauso wie für jüngere, die fit werden möchten.

Begonnen: N86691: Zumba® Gold

( ab Fr., 21.4.2017, 16.00 Uhr )

Für alle, die die Kombination von Tanz und Fitness mögen, es aber etwas ruhiger angehen möchten, bietet Zumba® Gold die Möglichkeit für Neu- und Wiedereinsteiger/innen, Kondition und Beweglichkeit aufzubauen.
Zumba® Gold ist ein Ganzkörper-Workout im mittleren Belastungsbereich und kurbelt damit die Fettverbrennung an. Mitreißende Latino-Rhythmen (Salsa, Merengue, Cumbia etc.), gelenkfreundliche Bewegungen und Koordinationsübungen machen Zumba® Gold zu einem tänzerischen Workout, das viel Spaß macht und gute Laune verbreitet.
Zumba® Gold ist für jede Altersstufe geeignet - für ältere Teilnehmer/innen genauso wie für jüngere, die fit werden möchten.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wiesbaden

Alcide-de-Gasperi-Str. 4/5
65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 9889 0
Fax: 0611 9889 200
E-Mail: kontakt@vhs-wiesbaden.de

Anfahrt

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
9.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr

Mittwoch:
8.00-14.00 Uhr

Freitag:
9.00-12.00 Uhr

Download

Aktuelle Downloads:

Programm des 1. Semesters 2017

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen