Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderkategorie >> Akademie für Ältere >> Gesundheit und Natur

Seite 1 von 3

Das Alter gibt es nicht: Sowohl der Prozess des Alterns als auch das Alter als Lebensphase sind vielschichtig. Alles altert: Kein Lebensbereich bleibt davon ausgeschlossen. Dieser Kurs will Gelegenheit bieten, sich diesem Alltagsphänomen, das doch vielen so wenig vertraut und manchmal beängstigend ist, aus verschiedenen Blickwinkeln (psychologisch, medizinisch und gesellschaftlich) zu nähern.
Thematisch befassen wir uns mit folgenden Bereichen:
- Was ist Alter? Wann beginnt es? Altersbilder in der Geschichte und heute. Was ist Lebenserfahrung? Was ist "biographische Arbeit"?
- Dimensionen des Alterns: Psychische und körperliche Veränderungen, Einschränkungen und Gewinn. Die Auseinandersetzung mit Sterben und Tod.
- Lebenslagen und Lebenswelten im Alter: Produktives Altern, Familienbeziehungen im Alter, Wohnen und Alltag im Alter. Altern Männer und Frauen unterschiedlich? Was ist "gelingendes" Altern?
Der Dozent ist Diplom-Psychologe und systemischer Familientherapeut.

freie Plätze Q82100: Gedächtnisverlust früh stoppen!

( ab So., 18.2.2018, 16.00 Uhr )

Die Hirn- und Gedächtnisforschung ist reich an brauchbaren, alltagstauglichen Ergebnissen. Jedes Jahr erscheinen ein paar neue Fachbücher, in denen die verschiedenen Ärzte und Neurologen belegen, wie sogar Menschen mit beginnenden Erinnerungsschwierigkeiten zu einem besseren Gedächtnis kommen können.
Dieses Seminar liefert nicht nur einen Überblick, welche Arten von Bewegung, Ernährung und geistiger Beschäftigung sich in Studien am gedächtnisförderlichsten erweisen. Mit Hilfe einer einzigen Zeichnung erhalten Sie quasi den roten Faden, um zu verstehen, wie sich völlig verschiedene Studienergebnisse zu einem Gesamtmosaik zusammenfügen. Ob Sie die letzten 10 Jahre Ihres Lebens geistig dahindämmern oder geistig fit bleiben, können Sie selbst mit beeinflussen.
Der Seminarleiter ist Heilpraktiker.
Unsere Veranlagung, Einstellung, Sicht- und Lebensweise spiegelt sich in unserem Gesicht und Körper wider. Der Effekt ist der Ausdruck und auch die Elastizität unseres Gewebes.
Zielgerichtetes Gesichtsmuskeltraining, das sog. Facelifting fördert das Abfließen von Stauungen und Schwellungen, mindert Falten und beugt neuer Bildung vor, strafft und kräftigt das Gewebe. Entspannte Mimik und strahlender Ausdruck sind der Gewinn.
Gezielte und gut abgestimmte Gesichtsmuskelübungen werden in diesem Kurs trainiert. Die Einbeziehung der Körpermuskulatur unterstützt dieses Training. Gesichtsmassage und Lymphdrainage sowie Atem- und Entspannungsübungen begleiten diesen Prozess.
In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt beim Erlernen der 15-teiligen Daoyin-Übung zur Lebenspflege.
Die 15-teilige Daoyin-Übung wurde von Dr. Xiaoqiu LI, Meister für chinesische Kampfkunst (7. Dan des DYYSG), nach 30 jähriger Qigong-Praxis entwickelt. Sie basiert auf TCM und klassischer Qigong-Praxis und besteht aus drei Abschnitten, nämlich Wecken des Qi, Leiten des Qi und Nähren des Qi. Diese Übungsserie bildet ein vollständiges System, das Qi wahrnimmt, den Qi-Fluss im Körper aktiviert, den gesamten Organismus in seiner Funktionsfähigkeit verbessert und auf die Harmonie zwischen Yin und Yang, Körper und Geist abzielt. Somit können durch diese 15-teilige Übung die krankheitsfördernden Phänomene wie Qi-Mangel, Qi-Stagnation oder schwaches Organ-Qi sowohl abgebaut als auch vermieden werden (beispielsweise als Vorbeugung und Bekämpfung gegen Herz-Kreislaufbeschwerden, Verdauungsstörungen, Stress und Burnout sowie Funktionsstörungen des Bewegungsapparats).
Christa Pfau ist Kursleiterin der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG).
In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt beim Erlernen der 15-teiligen Daoyin-Übung zur Lebenspflege.
Die 15-teilige Daoyin-Übung wurde von Dr. Xiaoqiu LI, Meister für chinesische Kampfkunst (7. Dan des DYYSG), nach 30 jähriger Qigong-Praxis entwickelt. Sie basiert auf TCM und klassischer Qigong-Praxis und besteht aus drei Abschnitten, nämlich Wecken des Qi, Leiten des Qi und Nähren des Qi. Diese Übungsserie bildet ein vollständiges System, das Qi wahrnimmt, den Qi-Fluss im Körper aktiviert, den gesamten Organismus in seiner Funktionsfähigkeit verbessert und auf die Harmonie zwischen Yin und Yang, Körper und Geist abzielt. Somit können durch diese 15-teilige Übung die krankheitsfördernden Phänomene wie Qi-Mangel, Qi-Stagnation oder schwaches Organ-Qi sowohl abgebaut als auch vermieden werden (beispielsweise als Vorbeugung und Bekämpfung gegen Herz-Kreislaufbeschwerden, Verdauungsstörungen, Stress und Burnout sowie Funktionsstörungen des Bewegungsapparats).
Christa Pfau ist Kursleiterin der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG).
In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt beim Erlernen der 15-teiligen Daoyin-Übung zur Lebenspflege.
Die 15-teilige Daoyin-Übung wurde von Dr. Xiaoqiu LI, Meister für chinesische Kampfkunst (7. Dan des DYYSG), nach 30 jähriger Qigong-Praxis entwickelt. Sie basiert auf TCM und klassischer Qigong-Praxis und besteht aus drei Abschnitten, nämlich Wecken des Qi, Leiten des Qi und Nähren des Qi. Diese Übungsserie bildet ein vollständiges System, das Qi wahrnimmt, den Qi-Fluss im Körper aktiviert, den gesamten Organismus in seiner Funktionsfähigkeit verbessert und auf die Harmonie zwischen Yin und Yang, Körper und Geist abzielt. Somit können durch diese 15-teilige Übung die krankheitsfördernden Phänomene wie Qi-Mangel, Qi-Stagnation oder schwaches Organ-Qi sowohl abgebaut als auch vermieden werden (beispielsweise als Vorbeugung und Bekämpfung gegen Herz-Kreislaufbeschwerden, Verdauungsstörungen, Stress und Burnout sowie Funktionsstörungen des Bewegungsapparats).
Christa Pfau ist Kursleiterin der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG).
In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt beim Erlernen der 15-teiligen Daoyin-Übung zur Lebenspflege.
Die 15-teilige Daoyin-Übung wurde von Dr. Xiaoqiu LI, Meister für chinesische Kampfkunst (7. Dan des DYYSG), nach 30 jähriger Qigong-Praxis entwickelt. Sie basiert auf TCM und klassischer Qigong-Praxis und besteht aus drei Abschnitten, nämlich Wecken des Qi, Leiten des Qi und Nähren des Qi. Diese Übungsserie bildet ein vollständiges System, das Qi wahrnimmt, den Qi-Fluss im Körper aktiviert, den gesamten Organismus in seiner Funktionsfähigkeit verbessert und auf die Harmonie zwischen Yin und Yang, Körper und Geist abzielt. Somit können durch diese 15-teilige Übung die krankheitsfördernden Phänomene wie Qi-Mangel, Qi-Stagnation oder schwaches Organ-Qi sowohl abgebaut als auch vermieden werden (beispielsweise als Vorbeugung und Bekämpfung gegen Herz-Kreislaufbeschwerden, Verdauungsstörungen, Stress und Burnout sowie Funktionsstörungen des Bewegungsapparats).
Christa Pfau ist Kursleiterin der Europäischen TaijiDao Gesellschaft (ETG).

freie Plätze Q85070: Hatha-Yoga

( ab Mi., 17.1.2018, 16.30 Uhr )

Mit wohltuenden Bewegungs-, Achtsamkeits- und Meditationsübungen lernen Sie im Kurs verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung der Beweglichkeit, Entspannungsfähigkeit und des Umgangs mit Stress kennen. Sie lernen die Grundprinzipien und Körperübungen und -haltungen (Asanas) des Hatha-Yoga kennen und erfahren, wie Sie durch die sanft angeleiteten Entspannungs-, Dehnungs- und Konzentrationsübungen zu mehr Gelassenheit finden und neue Kraft schöpfen können.

Begonnen: P85100: Hatha-Yoga

( ab Fr., 8.9.2017, 10.30 Uhr )

Mit wohltuenden Bewegungs-, Achtsamkeits- und Meditationsübungen lernen Sie im Kurs verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung der Beweglichkeit, Entspannungsfähigkeit und des Umgangs mit Stress kennen. Sie lernen die Grundprinzipien und Körperübungen und -haltungen (Asanas) des Hatha-Yoga kennen und erfahren, wie Sie durch die sanft angeleiteten Entspannungs-, Dehnungs- und Konzentrationsübungen zu mehr Gelassenheit finden und neue Kraft schöpfen können.

auf Warteliste Q85100: Hatha-Yoga

( ab Fr., 19.1.2018, 10.30 Uhr )

Mit wohltuenden Bewegungs-, Achtsamkeits- und Meditationsübungen lernen Sie im Kurs verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung der Beweglichkeit, Entspannungsfähigkeit und des Umgangs mit Stress kennen. Sie lernen die Grundprinzipien und Körperübungen und -haltungen (Asanas) des Hatha-Yoga kennen und erfahren, wie Sie durch die sanft angeleiteten Entspannungs-, Dehnungs- und Konzentrationsübungen zu mehr Gelassenheit finden und neue Kraft schöpfen können.

Begonnen: P85250: Hatha-Yoga auf dem Stuhl

( ab Mo., 4.9.2017, 9.30 Uhr )

In diesem Kurs werden leicht erlernbare Körperübungen sowie Konzentrations- und Entspannungstechniken aus dem Yoga durchgeführt, die helfen können, Körpergefühl, Beweglichkeit und Gedächtnis zu verbessern - in jedem Alter. Yoga kann uns die Einheit von Körper, Geist und Seele wieder spüren lassen, den Umgang mit verschiedenen Beschwerden erleichtern und zu einer positiveren Sichtweise verhelfen.
Auch für Menschen geeignet, die unter Rückenproblemen leiden oder überwiegend sitzend arbeiten und hierfür ein paar äußerst wirkungsvolle Ausgleichsübungen kennen lernen wollen.

auf Warteliste Q85250: Hatha-Yoga auf dem Stuhl

( ab Mo., 22.1.2018, 9.30 Uhr )

In diesem Kurs werden leicht erlernbare Körperübungen sowie Konzentrations- und Entspannungstechniken aus dem Yoga durchgeführt, die helfen können, Körpergefühl, Beweglichkeit und Gedächtnis zu verbessern - in jedem Alter. Yoga kann uns die Einheit von Körper, Geist und Seele wieder spüren lassen, den Umgang mit verschiedenen Beschwerden erleichtern und zu einer positiveren Sichtweise verhelfen.
Auch für Menschen geeignet, die unter Rückenproblemen leiden oder überwiegend sitzend arbeiten und hierfür ein paar äußerst wirkungsvolle Ausgleichsübungen kennen lernen wollen.

Begonnen: P85810: Aqua-Gymnastik 50 +

( ab Di., 19.9.2017, 10.30 Uhr )

Aqua-Gymnastik ist ein ganzheitlich ausgerichtetes und gesundheitsorientiertes
Trainingssystem im flachen Wasser. Hier werden Kondition und Koordination mit und ohne Geräte trainiert. Durch Entspannungsübungen werden die Regenrationskräfte angeregt.
Dieser Kurs ist für auch für Teilnehmer/innen mit Gelenkbeschwerden.
Der Kurs findet auch am 10.10. statt.

auf Warteliste Q85810: Aqua-Gymnastik 50 +

( ab Di., 16.1.2018, 10.30 Uhr )

Aqua-Gymnastik ist ein ganzheitlich ausgerichtetes und gesundheitsorientiertes
Trainingssystem im flachen Wasser. Hier werden Kondition und Koordination mit und ohne Geräte trainiert. Durch Entspannungsübungen werden die Regenrationskräfte angeregt.
Dieser Kurs ist für auch für Teilnehmer/innen mit Gelenkbeschwerden.
Eintritt ist nicht in der Kursgebühr enthalten. Bei Vorlage der TN-Karte gilt für die Kurszeiten ein ermäßigter Eintritt (8,-€). Zusätzlich erhebt das Thermalbad eine einmalige Nutzungsgebühr pro Kurs von 11,-€ (wird ab April zusammen mit der Kursgebühr über die vhs abgerechnet).

Begonnen: P85815: Aqua-Gymnastik 50 +

( ab Di., 19.9.2017, 11.30 Uhr )

Aqua-Gymnastik ist ein ganzheitlich ausgerichtetes und gesundheitsorientiertes
Trainingssystem im flachen Wasser. Hier werden Kondition und Koordination mit und ohne Geräte trainiert. Durch Entspannungsübungen werden die Regenrationskräfte angeregt.
Dieser Kurs ist für auch für Teilnehmer/innen mit Gelenkbeschwerden.
Der Kurs findet auch am 10.10. statt.

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wiesbaden

Alcide-de-Gasperi-Str. 4/5
65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 9889 0
Fax: 0611 9889 200
E-Mail: kontakt@vhs-wiesbaden.de

Anfahrt

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
9.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr

Mittwoch:
8.00-14.00 Uhr

Freitag:
9.00-12.00 Uhr

Fachbereich Gesundheit:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
9.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr

Freitag:
9.00-12.00 Uhr

Download

Aktuelle Downloads:

Programm des 2. Semesters 2017

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen