Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Malen und Zeichnen

Seite 1 von 2

Begonnen: N21020: Zeichnen - sehen lernen

( ab Mo., 20.2.2017, 18.00 Uhr )

Lernen Sie zeichnen, wenn Sie glauben, keinerlei Begabung zu haben, einen Neuanfang wagen wollen oder die Motivation durch Gleichgesinnte schätzen. Systematisch werden die zeichnerischen Grundlagen wie Linie, Schraffur, Plastizität, Form, Proportion, Perspektive und Komposition erarbeitet. Darüber hinaus bedeutet zeichnen lernen, die eigene Kreativität zu entdecken, bewusst sehen zu lernen, sich auf ungewöhnliche Wege einzulassen, Ruhe, Begeisterung, Spaß und endlos viele Skizzen zu produzieren. Einfache Übungen bis hin zu komplexen Darstellungen werden Ihre zeichnerischen Fähigkeiten verbessern.

Die Kursleiterin ist freie Künstlerin, Dipl.-Ing. (Architektur) und Vorsitzende des BBK Wiesbaden

Begonnen: N21060: Zeichnen - sehen lernen

( ab Mo., 6.2.2017, 9.00 Uhr )

Lernen Sie zeichnen, wenn Sie glauben, keinerlei Begabung zu haben, einen Neuanfang wagen wollen oder die Motivation durch Gleichgesinnte schätzen. Systematisch werden die zeichnerischen Grundlagen wie Linie, Schraffur, Plastizität, Form, Proportion, Perspektive und Komposition erarbeitet. Darüber hinaus bedeutet zeichnen lernen, die eigene Kreativität zu entdecken, bewusst sehen zu lernen, sich auf ungewöhnliche Wege einzulassen, Ruhe, Begeisterung, Spaß und endlos viele Skizzen zu produzieren. Einfache Übungen bis hin zu komplexen Darstellungen werden Ihre zeichnerischen Fähigkeiten verbessern.

Die Kursleiterin ist freie Künstlerin, Dipl.-Ing. (Architektur) und Vorsitzende des BBK Wiesbaden
Jeder Mensch kann Zeichnen lernen. Zeichnen zu können ist keine Frage von geheimnisvollen genialen Fähigkeiten. Es ist ganz einfach abhängig von einer anderen Art der Wahrnehmung, die den meisten Menschen verloren gegangen ist. Dieser Zeichenkurs ist mit Superlearning-Übungen aufgebaut, die es Ihnen möglich machen schon innerhalb von 2 Tagen gute zeichnerische Fähigkeiten zu entwickeln. Der Kurs gibt eine solide Grundlage um anschließend alleine weiterzuarbeiten und um Ihr kreatives Schaffen auf eine neue Basis zu stellen. Nach einem Wahrnehmungstraining lernen Sie Skizzen und Naturstudien zu zeichnen. Sie werden auch an Stillleben, Portraits, der bewegten Gestalt und aus ihrer Fantasie heraus arbeiten. Alle Ergebnisse werden in der Gruppe besprochen. Dadurch wird der Lerneffekt potenziert und Sie bekommen eine schriftliche Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte. Durch die ausgewählten suggestopädischen Elemente wirkt dieser Intensivkurs nicht zu ermüdend, sondern er macht Spaß und entspannt.
Bei schönem Wetter werden einige Übungen im Freien stattfinden.
Wir zeichnen in einem weitläufigen Naturgarten in Bierstadt alles was die Natur zu bieten hat. Zur persönlichen Auswahl stehen die großen Bäume, interessante Durchblicke, aber auch farbenprächtige Blütenblätter und Steine...
Von der Gesamtschau zum feinen Detail ist vieles möglich. Brombeerpflücken inklusive! Unser Arbeitsmaterial wird der Zeichenstift, der Weißstift und der Buntstift sein in Kombination mit Ingrespapier.
Im Garten befindet sich ein Pavillon für kühlere Tage sowie ein WC.
Eine Materialliste inkl. Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie bei der Anmeldung zum Kurs. Bei Regen findet die Veranstaltung im Museum Wiesbaden in der naturwissenschaftlichen Abteilung statt (ermäßigte Eintrittsgebühr kommt hinzu).
Ein Trainingsprogramm für alle, die Menschen in ihrer Umgebung oder in der Öffentlichkeit zeichnen möchten: Zahlreiche Methoden werden vorgestellt, die es erleichtern die menschliche Figur in den richtigen Proportionen und mit ihren individuellen Zügen darzustellen. Je nach persönlicher Vorliebe wird auf kleinem Format im Skizzenbuch oder auf großen Papierbogen gezeichnet. Von der Minutenskizze bis zur detaillierten Zeichnung: Die Kursteilnehmer stehen sich zunächst für kürzere Posen gegenseitig Modell. An zwei Terminen werden für längere Posen (ca. 15 - 45 Minuten) Modelle gebucht. In einer weiteren Modellsitzung werden Bewegungsabläufe geübt. Zum ersten Termin bitte vorhandenes Zeichenmaterial mitbringen. Modellgeld ca. 10,00 € - 15,00 €

Die Kursleiterin ist Diplom-Designerin FH und Illustratorin

freie Plätze P21168: Ferienkurs - Mit dem Skizzenbuch unterwegs

( ab Mi., 5.7.2017, 19.00 Uhr )

Für alle, die auch in den Sommerferien ihr Skizzenbuch füllen möchten:
Wir zeichnen am Rheinufer, im Park, an Plätzen in der Stadt - überall, wo etwas los ist.
Am 5.7.17 starten wir in der Kunstwerkstatt Wiesbaden, Wörthstraße 15, 65185 Wiesbaden.
Von dort aus ziehen wir weiter in die Innenstadt. Die weiteren Treffpunkte werden von Termin zu Termin vereinbart. Die Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein. Zum ersten Termin bitte vorhandenes Zeichenmaterial mitbringen.

Die Kursleiterin ist Diplom-Designerin FH und Illustratorin
Wir skizzieren und zeichnen an belebten Orten in Wiesbaden. Kursschwerpunkt sind Motivwahl, Farbkonzepte und die Gestaltung von interessanten Skizzenblättern oder -Buchseiten, die die individuelle Sichtweise der Zeichnenden zum Ausdruck bringen. Der erste Termin findet in der Kunstwerkstatt Wiesbaden, Wörthstraße 15, 65185 Wiesbaden, statt. Die weiteren Treffpunkte werden mit der Gruppe geplant. Die Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein. Bitte vorhandenes Zeichenmaterial mitbringen.
Die Kursleiterin ist Diplom-Designerin FH und Illustratorin
Den Mensch in seinem individuellen Ausdruck darzustellen ist das Thema dieses Ferienkurses. Es ist ein schönes Erlebnis, sich ganz auf das Malen und Zeichnen einlassen zu können. Die Villa Schnitzler bietet einen Atelierraum in attraktivem Ambiente, den wir als Werkstatt nutzen können. Bei schönem Wetter steht uns auch der Garten zur Verfügung.
Anfänger erhalten eine Einführung zu Proportion, Zeichenmethoden, Komposition oder malerischen Techniken. Fortgeschrittene konzentrieren sich auf ihre individuellen Interessensgebiete.
Wir zeichnen und malen am Vormittag nach Modell. Am Nachmittag können die Teilnehmer/innen sich entweder gegenseitig Modell sitzen oder die Ergebnisse des Vormittags im Atelier oder Garten weiter bearbeiten. Bitte mitbringen: Vorhandenes Zeichen- und Materialmaterial nach Wunsch, z. B. Zeichenutensilien aller Art, Aquarellfarbe, Acrylfarbe, Pastellkreiden. Modellgeld: Ca. 20,- €

Die Kursleiterin ist Diplom-Designerin FH und Illustratorin
Die menschliche Figur ist als komplexer räumlicher Körper hervorragend geeignet, räumliches Vorstellungs- und Darstellungsvermögen zu üben. Proportionen, Gesetzmäßigkeiten des menschlichen Körpers, Modellierung durch Licht und Schatten werden unter dem Schwerpunkt des Umgangs mit Farbe ebenso wie die Beobachtung des Ausdrucks der Figur und der Atmosphäre im Bild im Mittelpunkt stehen. Besonders geschult wird die Verbindung von Sehen und der Wiedergabe von Farbe und Proportion. Gearbeitet wird mit verschiedenen Modellen. Auch dem Experiment wird Raum gegeben.
Die Dozentin hat an der Hochschule RheinMain unterrichtet.
Anfänger bitte mitbringen: Kohle, Knetradiergummi und Papier größer als A3.
Fortgeschrittene bitte eigenes Material nach freier Wahl mitbringen.
Die Kursleiterin ist Diplom-Designerin

Begonnen: N21270: Das Porträt

( ab Mo., 6.2.2017, 9.30 Uhr )

Ein Porträt nach der Natur zu erfassen, seine Anatomie und die sich daraus ableitenden Proportionen zu erkennen, das Gesehene mit den verschiedenen Techniken in eine Zeichnung oder ein Bild umzusetzen, ist die Zielsetzung des Kurses. Die Figur wird mit einbezogen. Die Möglichkeiten der verschiedenen Techniken wie Bleistift, Kohle, Aquarell, Pastell, Acryl können erprobt und vertieft werden.
Empfohlene Literatur: Porträtzeichnen von Wendon Blake
Sie möchten einen Neuanfang wagen oder schätzen die Motivation durch Gleichgesinnte. Wir setzen Farbe als emotionales Element ein und suchen anhand von Stillleben, Landschaften, etc. nach eigenen Ausdrucksmöglichkeiten.

Die Kursleiterin ist freie Künstlerin, Dipl.-Ing. (Architektur) und Vorsitzende des BBK Wiesbaden
Eine der ältesten Maltechniken - das Aquarell ermöglicht von zart, fliessend über lebendig bis kraftvoll leuchtend ein unmittelbares Farberlebnis. Grundlagen wie der Umgang mit den Materialien und den Gestaltungsmethoden von der Farbenlehre bis hin zur Komposition werden anhand einfacher Beispiele erprobt. Durch spontanes Arbeiten an verschiedenen Themen wird der Zugang zu den vielseitigen Möglichkeiten in der Aquarellmalerei angestrebt. Ziel ist es, gegenständliche Vorgaben zu vereinfachen und malerisch zu interpretieren, um schrittweise zu einer individuell entwickelten Bildsprache zu gelangen. Wir setzen Farbe als emotionales Element ein und suchen anhand von Porträt, Landschaft, Stillleben etc. nach eigenen Ausdrucksmöglichkeiten, die wir gemeinsam besprechen. Entdecken Sie die eigene Kreativität und lassen Sie sich durch Gleichgesinnte motivieren.

Die Kursleiterin ist freie Künstlerin, Dipl.-Ing. (Architektur) und Vorsitzende des BBK Wiesbaden
Das Malen ermöglicht vielfältige Ausdrucksformen von der skizzenhaften Darstellung bis hin zu intensiv ausgearbeiteten Bildern hoher Farbbrillanz. Einfache Farbübungen, Techniken, Arbeiten nach Bildvorlagen bis hin zu Stillleben mit verschiedenen Themen.
Eigene Fähigkeiten und Vorstellungen werden kontinuierlich weiterentwickelt.

Die Kursleiterin ist freie Künstlerin, Dipl.-Ing. /Architektur und Vorsitzende des BBK Wiesbaden
Wir experimentieren im Freien, vorzugsweise mit Bleistift, Aquarell, Pastell etc. Dabei geht es um das persönliche Erleben, die direkte Auseinandersetzung mit der Natur, idyllischen Orten, dem Licht und den Stimmungen vor Ort. Bei "schlechterem" Wetter arbeiten wir in einem wettergeschützten Raum, wie z. B. dem Kurhaus oder Bahnhof. Es steht uns auch ein Kunstraum in der Villa Schnitzler zur Verfügung, in dem Skizzen weiter bearbeitet werden können.
Das Seminar ermöglicht die Suche nach individuellem Ausdruck. Eine kleine Auszeit mit persönlicher Betreuung.
Erstes Treffen in der Villa Schnitzler: Mo, 3. Juli 2017, 9:00 Uhr.

Die Kursleiterin ist freie Künstlerin, dipl. Architektin und Vorsitzende des BBK Wiesbaden
Die Ölmalerei bietet die vielseitigsten Möglichkeiten zur Gestaltung: Prima-, Lasur- oder Spachteltechnik. Vorbereitung des Malgrundes, Techniken der Vorzeichnung. Aus theoretischen Erkenntnissen zur Malpraxis zu gelangen und umgekehrt ist das Ziel des Kurses. Von der Idee bis zum eigenständigen Ölbild. Erlernen eines soliden Bildbaus, Kontrast und Harmonie, Komposition und Raumwirkung, Mischen von Farbe, Pinsel- oder Spachtelführung, Malstile.
Bitte beachten Sie die Termine:
28.2./ 7.3./14.3./21.3./28.3./25.4./2.5./9.5./16.5./23.5./30.5./13.6.2017

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wiesbaden

Alcide-de-Gasperi-Str. 4/5
65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 9889 0
Fax: 0611 9889 200
E-Mail: kontakt@vhs-wiesbaden.de

Anfahrt

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
9.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr

Mittwoch:
8.00-14.00 Uhr

Freitag:
9.00-12.00 Uhr

Download

Aktuelle Downloads:

Programm des 1. Semesters 2017

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen