Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderkategorie >> Neu im Programm >> Beruf und Karriere

Seite 1 von 3

Erfolg beginnt im Kopf - Misserfolg leider auch. Menschen, die ihre mentalen Stärken und
persönlichen Ressourcen aktiv nutzen, sind erfolgreicher und steigern dadurch ihre geistige
Leistungsfähigkeit. Ziele werden leichter und schneller erreicht, schlummernde Kraftreserven
mobilisiert und die Motivation erhöht. In diesem Kurs lernen Sie die verschiedenen Facetten
des mentalen Trainings kennen und wie Sie Ihre mentale Stärke trainieren und zum richtigen
Zeitpunkt einsetzen:
- Was ist mentales Training? Was ist es nicht?
- Grundlagen und Funktionsmechanismen des Gehirns
- Innere Barrieren erkennen und auflösen
- Die wichtigsten Methoden:
o Positive Selbstgespräche / Selbstgesprächregulation
o Visualisierung
o Motivation
o Konzentration
o Entspannung
- Mentale Trainingseinheiten
- Anwendung des mentalen Trainings in der Praxis
- Ausstattung des persönlichen mentalen Werkzeugkoffers
- Theoretischer Input, Praxisbeispiele, Reflexion und Transfer in den Alltag
Frau Mohr ist (Mental-)Trainerin und Coach.

freie Plätze P51046: Erfolg und Zufriedenheit im Job

( ab Fr., 10.11.2017, 17.00 Uhr )

Der Berufsalltag fordert heute äußerst viel: Leistung, Flexibilität und Erreichbarkeit. Hinzu kommen oft Reorganisationen und Rationalisierungsmaßnahmen. Dies führt häufig zu Spannungen zwischen Energieverlust und dem Erhalt der Vitalität.
Manche verheddern sich, bleiben nicht am Ball. Andere bedauern ihren Verlust an Energie und Kraft für ein gelungenes Berufsleben.
Doch Erfolg und Zufriedenheit lassen sich im Berufsalltag miteinander verbinden. Mit viel Klarheit, entsprechender Energie und Kraft können die heutigen Herausforderungen bewältigt werden. Daher stehen in dem Kurs diese drei Schlüsselaspekte im Zentrum. Sie werden individuell untersucht und trainiert.

Herr Beinlich ist Psychotherapeutischer Heilpraktiker, Trainer und Coach.

freie Plätze P51049: Ziele entwickeln und verwirklichen

( ab Fr., 24.11.2017, 17.00 Uhr )

Sie wünschen eine Veränderung? Alte Gewohnheiten über Bord werfen und endlich ins Tun und Handeln kommen? Im Workshop unterstützen wir Sie dabei, alte Gewohnheiten über Bord werfen und aktiv zu werden.
Dabei arbeiten wir mit Ihnen ganz praktisch an folgenden Fragen:
- Wofür brenne ich, was ist mein Feuer der Leidenschaft?
- Was ist mein größter Wunsch? Was möchte ich erreichen? Was ist mein Ziel?
- Was treibt mich im Leben an? Wie sieht meine intrinsische Motivation aus?
- Was steht mir im Wege? Was hindert/blockiert mich?
Durch Erkenntnisse u.a. aus dem Systemischen Coaching lassen sich Motivation und Veränderungen schneller erarbeiten und umsetzen. Sind Sie bereit? Lassen Sie sich überraschen...
Frau Haus ist Heilpädagogin, Systemischer Coach und NLP-Master, Frau Hofmann Heilpädagogin, Psychomotorikerin und Systemischer Coach.
Bitte mitbringen: Tagesverpflegung und Schreibutensilien

freie Plätze P51060BU: Business NLP - Aufbaukurs

( ab Mo., 18.12.2017, 9.00 Uhr )

Für alle, die den Business NLP Schnupperkurs bereits besucht haben und schon lange darauf gewartet haben, ihre Kenntnisse auszubauen und zu vertiefen!
Anita Heyer ist Lehrtrainerin DVNLP, Mastercoach DVNLP.

freie Plätze P51222: Wenn die Arbeit krank macht

( ab Sa., 11.11.2017, 9.00 Uhr )

Das Arbeitsschutzgesetz § 5 verpflichtet ArbeitgeberInnen dazu, eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zu erkennen.
Dabei ist Stress Krankmacher Nummer 1. Treffen kann es jeden, vom Schüler
bis hin zu Rentnern. Immer mehr Menschen und Unternehmen nutzen präventive Maßnahmen zur Stressreduktion um u.a. Fehlzeiten zu reduzieren.
Erfahren Sie mehr über die Warnzeichen und mögliche Instrumente zur Stressbewältigung.
- Wie entsteht Stress?
- Was ist Distress und Eustress?
- Wie kann ich meine Stressoren identifizieren?
- Interventionsstrategien – wie bewahre ich meine Stärke?
- Atemübungen
- neue Energie für die Augen
- Kurzmeditation erlernen
- Achtsamkeitsübung
- Traumbild für Entscheidungsprozesse
- 24 Stunden Protokoll
- 5/10 Jahresprotokoll
- Wertesystem
- Farben und Ihre Wirkung
- Ziele formulieren mit Züricher Ressourcenmodell
- Refraiming
- Bodyscan
- Euthyme Methode
- PMA
- persönlicher Notfallkoffer für die Zukunft
- Selbsttest (anonym): Wie gestresst bin ich?
Frau Michel ist Trainerin, Coach.und Burnout- Beraterin.

freie Plätze P51223: Wenn die Arbeit krank macht

( ab Sa., 18.11.2017, 9.00 Uhr )

Immer mehr Menschen haben Schlafstörungen, greifen nach Tabletten, Alkohol etc. und nennen als Ursache eine hohe psychische Belastung im Job, die bis hin zu Burnout und Depressionen führen kann.
Bei Burnout ist die Liste der prominenten Namen lang. Ex-Politiker Matthias Platzeck, Skispringer Sven Hannawald, Profifußballer Sebastian Deisler und viele mehr zogen die Reißleine. Gemeinsamer Grund: völlige Erschöpfung mit deutlich reduzierter Leistungsfähigkeit. Treffen kann es jeden. Burnout und Boreout treten in allen
Sozial-, Bildungs-, Berufs- und Altersgruppen auf. Die Gründe sind nicht nur quantitative Überlastung.
Das Arbeitsschutzgesetz § 5 verpflichtet ArbeitgeberInnen dazu, eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zu erkennen. Wie kann ich
Sie erkennen? Wie weit geht die Verantwortung? Und was kann man tun bzw.
wer kann etwas tun?
- Welche psychischen Belastungen können entstehen?
- Wie kann man vorbeugen durch:
- persönliche Maßnahmen
- soziale und organisatorische Maßnahmen
- Maßnahmen für objektive Belastungen
- Maßnahmen bei gesellschaftlichen Ursachen
- Was ist ein Burnout-Syndrom und wie erkenne ich es?
- Was tun in der Krise?
- Wer oder was ist verantwortlich?
- Kann man helfen und wie?
- Frühwarnsysteme erkennen
- Risiko-Kandidaten identifizieren
- Selbsttest Burnout (anonym): Bin ich gefährdet?
Frau Michel ist Trainerin, Coach und Burnout- Beraterin.

freie Plätze P51224: Digital Detox

( ab Sa., 4.11.2017, 9.00 Uhr )

Facebook ist Ihr gefühltes Zuhause? Sie greifen morgens als Erstes zum Smartphone? Der digitale Overload macht Ihnen das Leben schwer?
In diesem Seminar können Sie einen Tag lang in sich gehen, Ihre Zeit- und Nervenfresser identifizieren und Kraft tanken für einen neuen Umgang mit der Digitalwelt.
Nutzen Sie die Chance, neue Gewohnheiten im Umgang mit Smartphone & Co zu gewinnen und Ihre digitale Nabelschnur nachhaltig zu durchtrennen.
-Digitalkonsum reflektieren
-Die Sehnsucht nach Vernetzung
-„offline“ ist nicht nur ein technischer Zustand
-neue Strategien und Gewohnheiten entwickeln
-Ohnmacht : Lebensgefühl
-Luxus der Unerreichbarkeit für neue Kräfte
Frau Michel ist Trainerin, Coach und Burnout-Beraterin.
An diesem Samstag lernen Sie kompakt die Grundlagen moderner Stil- und Knigge-Regeln kennen und wie Sie sich auch in neuen und unangenehmen Situationen souverän und stilsicher verhalten:
- Einführung zum Thema "Business-Knigge"
- Wirkung von Kleidung (Styling-Knigge), Sprache und Körperhaltung
- Positive/Negative Beeinflussung der eigenen Beurteilung
- Selbstbild - Fremdbild / Johari-Fenster
- Sympathische Kontaktaufnahme
- Verhalten gegenüber Kollegen und Führungskräften
- Rolle als neues Mitglied in einem Team
- Präzisierung des ersten Eindrucks
- Theoretischer Input, Praxisbeispiele, Reflexion und Transfer in den Alltag
Frau Mohr ist Trainerin und Coach.

freie Plätze P51413: Raus aus der Mobbingspirale

( ab Sa., 2.12.2017, 9.00 Uhr )

Sie wollen mit Freude zur Arbeit gehen und doch fällt Ihnen dies zunehmend schwer? Die Stimmung ist häufig angespannt, Konflikte scheinen zu schwelen? Immer wieder kommt es zu belastenden Vorfällen? Sie beobachten, wie andere darunter leiden oder sind gar selbst betroffen? Sie fragen sich, ob diese Angriffe sogar gezielt erfolgen, ob es sich um Mobbing handelt, ob Sie das aushalten müssen?
Höchste Zeit, selbst aktiv zu werden, anstatt abzuwarten.
Nach dem Seminar wissen Sie, wie Sie einen Weg aus der Mobbingspirale finden:
- Merkmale von Mobbing und Bossing im Unterschied zu alltäglichen zwischenmenschlichen Konflikten
- Verlaufsmodell bei Psychoterror am Arbeitsplatz von Professor H. Leymann
- Regelmäßige Auswirkungen von Mobbing und Bossing auf die Gesundheit und soziale Teilhabe
- Fallbeispiele
- Möglichkeiten und Strategien zur Vermeidung bzw. Unterbindung von Mobbing
- Ansprechpartner zur professionellen Unterstützung
Frau Schaad ist Soziologin.

freie Plätze P51416: Kein Mobbing bei mir!

( ab Sa., 16.12.2017, 9.00 Uhr )

In Ihrer Rolle als Vorgesetzte/r, Betriebs- oder Personalrat oder Gleichstellungsbeauftragte/r sind Sie verantwortlich für das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter oder Kollegen am Arbeitsplatz.
Wichtig ist Ihnen ein möglichst positives Klima im Betrieb. Konflikte, gesundheitliche Beeinträchtigungen und Ausfälle von Beschäftigten wollen sie natürlich vermeiden.
In diesem Seminar erarbeiten Sie, wie Sie intervenieren können, um Mobbing frühzeitig zu erkennen und zu verhindern und wie Sie bereits bestehendes Mobbing gezielt unterbinden können.
- Merkmale von Mobbing im Unterschied zu alltäglichen zwischenmenschlichen Konflikten
- Betriebswirtschaftliche Auswirkungen von Mobbing
- Verlaufsmodell bei Psychoterror am Arbeitsplatz von Professor H. Leymann
- Fallbeispiele
- Risikofaktoren für Mobbing
- Möglichkeiten und Strategien zur Vermeidung bzw. Unterbindung von Mobbing
- Ansprechpartner zur professionellen Unterstützung für Arbeitgeber und -nehmer
Frau Schaad ist Soziologin.
Hätten Sie gerne mehr Orientierung im konstruktiven Umgang mit Konflikten - auch mit Konflikten, die Sie mit sich selber haben? Sind Sie bereit, Ihre bisherigen Denk- und Kommunikationsmuster zu hinterfragen? Möchten Sie konkrete Lösungsansätze für Ihre aktuellen Themen?
Wenn das der Fall ist, dann ist es Zeit, die Prinzipien von erfolgreichem Beziehungs- und Selbstmanagement zu verstehen und auf die eigene Situation anzuwenden:
- Erfahren Sie wie wertschätzende Kommunikation in der Praxis gelebt werden kann
- Erkunden Sie, auf welche ganz persönlichen Bedürfnisse und Ressourcen Sie sich fokussieren sollten
- Finden Sie heraus, was bislang Ihre größten Hindernisse für ein zufriedenstellendes Selbst- und Beziehungsmanagement waren
- Erspüren Sie, wie es ist, Ihre Bedürfnisse konfliktfrei zu leben
- Erarbeiten Sie im Team Lösungen für einen eigenen Konflikt
Herr Büth ist Coach, Trainer und Unternehmensberater.

freie Plätze P52012: Word- Einstieg ganz leicht

( ab Mi., 29.11.2017, 18.00 Uhr )

Dieser Kurs ist ein ganz langsamer und leicht verständlicher Einstieg in die Textverarbeitung - wir befassen uns mit den wichtigsten und grundlegendsten Funktionen in Word, mit denen man ganz schnell einen Brief schreiben, eine kleine Einladung gestalten, Listen führen o.ä. kann.
Voraussetzungen: Besuch des EDV- Einstiegs ganz leicht oder vergleichbare Kenntnisse
Wer möchte, kann mit dem eigenen Laptop arbeiten.

freie Plätze Q52014: Internet- Einstieg ganz leicht

( ab Mi., 17.1.2018, 18.00 Uhr )

Dieser Kurs ist ein ganz langsamer und leicht verständlicher Einstieg in die Nutzung von Internet und email - wir befassen uns mit den wichtigsten und grundlegendsten Funktionen, mit denen man im Internet suchen und finden, einkaufen, lesen u.ä. kann.
Voraussetzungen: Besuch des EDV- Einstiegs ganz leicht oder vergleichbare Kenntnisse.
Wer möchte, kann mit dem eigenen Laptop arbeiten.

freie Plätze Q52016: E-Mail - Einstieg ganz leicht

( ab Mi., 7.2.2018, 18.00 Uhr )

Dieser Kurs ist ein ganz langsamer und leicht verständlicher Einstieg in die Nutzung von emails - wir legen eine eigene email- Adresse an und üben das Senden und Empfangen von Nachrichten.
Voraussetzungen: Besuch des EDV- Einstiegs ganz leicht oder vergleichbare Kenntnisse.
Wer möchte, kann mit dem eigenen Laptop arbeiten.

freie Plätze P52880: Kostenrechnung und Controlling mit Excel

( ab Fr., 24.11.2017, 18.00 Uhr )

Sie möchten eine Tabellenkalkulations-Software für die betriebswirtschaftliche Steuerung an Ihrem Arbeitsplatz oder in Ihrem Unternehmen einsetzen und haben grundlegende Erfahrung mit Excel?
In diesem Kurs werden auf der Basis sowohl überschaubarer Beispiele als auch mit Hilfe eines Modell-Unternehmens Kostenverläufe dargestellt sowie Begriffe rund um die Kostenrechnung erörtert und in Kalkulationsmodellen gezeigt. Sie erleben Kostenarten-, Kostenstellen und Kostenträgerrechnung, und berechnen Trends. Weiterhin werden Abschreibungsfunktionen dargestellt und die Vorgehensweise für die Ermittlung von Kosten für Kredite und Investitionen behandelt.

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Wiesbaden

Alcide-de-Gasperi-Str. 4/5
65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 9889 0
Fax: 0611 9889 200
E-Mail: kontakt@vhs-wiesbaden.de

Anfahrt

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle:

Montag, Dienstag, Donnerstag:
9.00-13.00 und 14.00-18.00 Uhr

Mittwoch:
8.00-14.00 Uhr

Freitag:
9.00-12.00 Uhr

Download

Aktuelle Downloads:

Programm des 2. Semesters 2017

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen